Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 21. August 2012

(Michael Weyland) Es war eine große Überraschung für Dr. Albina Boyarkina aus Sankt Petersburg und ihre Familie: Sie ist die dreimillionste Teilnehmerin im airberlin Vielfliegerprogramm topbonus und bekam von airberlin einen Langstrecken-Fluggutschein für zwei Personen im airberlin Streckennetz geschenkt. Zukünftig will Boyarkina auf allen Flügen ihre neue topbonus Card einsetzen, um Meilen für Prämienflüge und Statusvorteile zu sammeln. Gewinnchancen haben auch alle anderen Vielflieger bei gleich zwei Gewinnspielen: auf der Aktionsseite airberlin.com/3millionen werden insgesamt drei Millionen Meilen verlost; für den Hauptpreis sind eine Million Prämienmeilen vorgesehen. Auf facebook.com/airberlin stellen die topbonus Partner Marriott, Starwood Hotels, Avis und Europcar exklusive Preise für Hotelübernachtungen und Mietwagen zur Verfügung.

Die seit einem Jahr betriebene Fusion der HUK-COBURG-Bausparkasse mit der Aachener Bausparkasse steht kurz vor dem Abschluss. Die fusionierte Bausparkasse wird den Namen Aachener Bausparkasse tragen und ihren Hauptsitz in Aachen haben. Die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben wie von Anfang an geplant ebenso erhalten wie der Standort Coburg. Es gibt keine betriebsbedingten Kündigungen.

Bei zwei von drei Rheinländern wurde schon einmal zu Hause, in der Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis eingebrochen. Doch nur rund ein Drittel der Rheinländer - vorwiegend die männliche Bevölkerung - trifft Sicherheitsvorkehrungen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Online-Befragung im Auftrag der Provinzial Rheinland Versicherungen unter 1.000 Bürgern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.  Bei Einfamilienhäusern wählen Einbrecher in 83 Prozent der Fälle den Weg durch das Fenster oder Fenstertüren, weiß man beim Versicherer. Bei Mehrfamilienhäusern kommen 75 Prozent der Eindringlinge über die Gebäuderückseite. Aber auch hier sind Fenster, Fenstertüren, Wohnungstüren, Kellertüren oder Kellerfenster bevorzugte Einstiegsziele. 64 Prozent der Rheinländer haben bereits Einbrüche im eigenen Umfeld erlebt. Doch nur die wenigsten schützen ihre Fenster und Türen gegen Einbrüche. Rund ein Drittel vertraut eher darauf, dass ihr Nachbar aufpasst. Erst mit zunehmendem Alter, von Mitte Dreißig an, werden Informationen zu aktuellen Sicherheitsstandards eingeholt - und das vor allem von Männern, Hauseigentümern und Haushalten mit höherem Nettoeinkommen. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120821_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 21.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit