Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Familienpark auf Grächner Hannigalp

Bei strahlendem Sonnenschein wurde in Grächen im Schweizer Kanton Wallis der neue SiSu Familienpark eröffnet. 800 kleine und große Gäste erfreuten sich an der neuen Attraktion mit erfrischenden Wasserspielen, Klettergarten, Groß-Rutschbahn und Sommer-Tubebahn.

Auch das Indianerfort mit den großen Tipis und das neue SiSu Golf für Kinder und Familien befinden sich im Park und wurden mit großer Begeisterung genutzt. Mit Sicht auf die atemberaubende Bergwelt rund um Grächen genossen die Besucher das Märchen-Programm für die ganze Familie mit dem Alphorn Trio Bella Tola, Clown Billy, Fakir Salem und natürlich dem Grächner Maskottchen SiSu. Der Alpenort liegt rund 20 Kilometer vom mondäner Zermatt entfernt.

Buntes Programm

Die Eröffnung des SiSu Familienparks fand auf der Hannigalp statt. Nach einem märchenhaften Willkommens-Drink und einem Grußwort des CEO der Touristischen Unternehmung Grächen AG, Dr. Berno Stoffel, segnete HH Pfarrer Antony den Park ein. Somit war dieser für alle Gäste eröffnet. Ein abwechslungsreiches Märchenprogramm rund um das neue SiSu Märchen „SiSu findet SuLa“ stand auf dem Programm. Als Einstimmung erzählte der bekannte Schauspieler Andreas Berger das Märchen der Grächner Autorin Jolanda Brigger-Ruppen.

Eingetreten in den Park befanden sich die Gäste in der Märchenwelt von SiSu, dem Grächner Maskottchen „Sicher Sunna“. Dieser begrüsste seine kleinen Gäste im Alter von sechs bis 14 Jahren persönlich und führte sie durch den Park. Im Indianerdorf verwandelte sich jedes Kind durch Schminke und Federschmuck zum richtigen Häuptling und beim neuen SiSu Golf schlugen auch die Kleinsten ganz ohne Regeln den Ball ins Loch. Clown Billy zeigte mit SiSu seine Jonglierkünste und Fakir Salem bewunderte die Kinder mit seinem Feuerspucken. Beim großen SiSu Wettbewerb konnten zahlreiche märchenhafte Preise gewonnen werden.

Täglich geöffnet

Auch die erwachsenen Gäste kamen voll auf ihre Rechnung. Währenddem sich die Kinder austobten, konnten die Erwachsenen im Festbereich das märchenhafte Mittagessen und die professionelle Unterhaltungsmusik von Walter Keller genießen. Als Highlight des Tages trat die 12-Jährige Carina Walker aus Lalden mit ihrer Familie auf. Mit ihren bekannten Jodelhits gewannen sie 2011 in der Volksmusikshow „Alpenrose“.

Ab sofort ist der SiSu Familienpark täglich im Sommer wie im Winter geöffnet und ist einen Besuch für die ganze Familie wert.

Text:
BG
Fotos: Tourismusverband Grächen

 


Veröffentlicht am: 22.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit