Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Internationale Almkäseolympiade in Galtür

Nicht nur London kürt dieses Jahr Olympiasieger: Bei der 18. Internationalen Almkäseolympiade in Galtür kämpfen am 29. September 2012 über 100 Käseproduzenten des Alpenraums um die goldene Galtürer Sennerharfe und den begehrten „Dreikäsehoch“-Preis. Das olympische Käse-Komitee bewertet Qualität, Geschmack und Herstellung aus regionalen Produkten.

Schon der französische Schriftsteller Flaubert wusste: „Ein Essen ohne Käse ist wie eine schöne Frau, der ein Auge fehlt." Im Mittelpunkt steht der Käse am 29. September in Galtür bei der 18. Internationalen Almkäseolympiade. Über 100 Senner aus fünf Ländern präsentieren ihren handgemachten Käse vor den Augen einer Fachjury. Hartkäse, Schnittkäse, Weichkäse, Sauermilchkäse sowie Käse mit Gewürz- oder Kräuterzugabe werden in fünf unterschiedlichen Kategorien mit der begehrten Galtürer Sennerharfe in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.

Die Qualitätskriterien für die Almkäseproduzenten aus Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Südtirol, dem Allgäu und der Schweiz sind streng, denn nicht nur Geschmack, Konsistenz, Aussehen und Lochung der Käse beurteilt die Jury. Besonderen Wert legt sie auf die natürliche Herstellung aus frischer Alpenmilch mit den Mitteln einer Almwirtschaft gelegt. Die teilnehmenden Senner müssen sich auch dem Urteil einer Kinderjury stellen, die ihren persönlichen Favoriten prämiert. Der beliebteste Käse erhält den beliebten „Dreikäsehoch“-Preis. Eine Kostprobe der diesjährigen Kreationen gibt es nicht nur für die Fachjury – alle gezeigten Käseschmankerl können am Veranstaltungstag vom Publikum verkostet und gekauft werden. Der Eintrittspreis kostet bis 18 Uhr 9 Euro, ab 18 Uhr können Tickets ab 8 Euro erworben werden. Das Tragen von Trachtenbekleidung ist erwünscht.

Regionale Qualitätsprodukte liegen im Trend

Die Nestle-Studie 2011 hat den Trend der Vorjahre bestätigt: 37 Prozent der deutschen Bevölkerung kaufen regelmäßig regional ein, weitere 44 Prozent greifen zumindest gelegentlich zu regionalen Qualitätsprodukten. Die Internationale Almkäseolympiade schlägt eine Brücke zwischen alpiner Landwirtschaft, Gastronomie und Konsumenten. „Die teilnehmenden Senner können sich deutlich von den großen Molkereien abgrenzen und die handgemachte Qualität ihrer Produkte hervorheben. Die Almkäseolympiade bietet ihnen eine tolle Gelegenheit, sich Verbrauchern und Experten zu präsentieren“, so die Veranstalter, die Landjugend Galtür. Der Erfolg bestätigt das Engagement und die steigende Beliebtheit hochwertiger Qualitätsprodukte: Inzwischen bieten auch Lebensmittelgeschäfte und Gastronomiebetriebe vermehrt frische Milch, Butter und Käse von den Almen an.

weitere Informationen unter www.kaeseolympiade.at oder www.galtuer.com
   
Tourismusverband Paznaun – Ischgl
Dorfstraße 43
A-6561 Ischgl
Tel. +43 (0)50990 100
Fax +43 (0)50990 199
E-Mail info@paznaun-ischgl.com
www.paznaun-ischgl.com

 


Veröffentlicht am: 23.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit