Startseite  

25.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 23. August 2012

(Michael Weyland) Johnson Electric bringt mit Parlex Secure-Flex eine innovative Technologie für mehr Sicherheit von Zahlungsterminals auf den Markt. Die neue Produktlinie schützt die gefährdeten Bereiche von Zahlungsterminals wie Leiterplatte, Smartcard-Verbinder und Tastenfeld gegen Aufbrechen, Datendiebstahl und Manipulation. Das System lässt sich individuell anpassen und ist der einzige Schutz für Zahlungsterminals am Point of Sale gegen das Abziehen der elektrischen Leiter, Aufbohren und Durchstechen des Gehäuses.  Es basiert auf einer neuen bruchempfindlichen Leitertechnologie, die bei Manipulation sofort das Zahlungsterminal abschaltet. Das Sicherheitsniveau von Secure-Flex übertrifft Industriestandards wie PCI PTS oder Union Pay. Es  erlaubt optional auch stichprobenhafte Sicherheits-Schaltkreisstrukturen als zusätzliche Sperre gegen potenzielle Eindringlinge.

Die SOLARWATT AG und die Frankensolar GmbH sind eine auf die erfolgreiche Zukunft ausgerichtete Partnerschaft eingegangen. Beide Unternehmen haben sich darauf verständigt, im deutschen und europäischen Photovoltaikmarkt zusammen zu arbeiten.  Fachinstallateure haben so die Möglichkeit, die hochwertigen Qualitätsprodukte des deutschen Premiumanbieters, der seit fast 20 Jahren ausschließlich in Deutschland fertigt, direkt über Frankensolar zu beziehen.

In den kommenden zwölf Monaten wollen die Bundesbürger weniger Konsumgüter kaufen als zuvor. Falls sie Anschaffungen planen, so beabsichtigen künftig aber mehr Verbraucher, dafür einen Kredit zu nutzen. Dies besagt der aktuelle Konsumkredit-Index des Bankenfachverbandes in seiner Herbstprognose 2012. Der Index wird seit zwei Jahren im Auftrag des Verbandes von der GfK Marktforschung erstellt, die dazu zweimal jährlich rund 1.500 Haushalte nach ihren Konsum- und Finanzierungsgewohnheiten sowie -absichten befragt.  Insgesamt beschreibt der Index mit 112 Punkten eine konstante Nachfrage nach Verbraucherkrediten zur Finanzierung von Konsumgütern in den kommenden zwölf Monaten. Ein Indexwert von 100 Punkten deutet dabei eine stabile Entwicklung an. Künftig sind tendenziell mehr Kredite für Gebrauchtwagen als für Neuwagen zu erwarten. Für Pkws und andere Konsumgütergruppen sind die Kaufabsichten der Verbraucher hierbei deutlich geringer als die Absichten, Kredite zu nutzen. Dabei stehen langlebige Gebrauchsgüter stehen aktuell seltener auf der Einkaufsliste der Verbraucher als zuvor.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120823_kvp.mp3
Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/was_audio.

 


Veröffentlicht am: 23.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit