Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wanderspaß mit Bernhardinern im Wallis

Ein außergewöhnliches Erlebnis für Tierfreunde und Familien ist die 90-minütige Wanderung mit den gutmütigen Bernhardinerhunden der Fondation Barry in Champex-Lac im Wallis. Diesen Sommer stehen gleich zwei Wandertouren zur Auswahl.

Eine Wanderung auf dem spektakulären Grossen-St.-Bernhard-Pass und neu eine leichte Waldwanderung in Martigny, die besonders gut für Familien und Genusswanderer geeignet ist. Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

Eine Wanderung mit Bernhardinern ist ein Erlebnis für Familien und Hundefreunde. Schließlich gelten die Schweizer Berghunde als gemütliche und treue Begleiter, in denen sich Stärke und Sanftmut verbinden. Wer Lust hat, die Lebensfreude der Schweizer Hospizhunde hautnah zu erleben, kann sie in ihrem Sommerquartier am Grossen-St.-Bernhard-Pass besuchen und sie bei einer Wanderung begleiten. Bei jeder Wanderung sind zwei Begleiterinnen oder Begleiter dabei und selbstverständlich darf jeder Wanderer einen „Barry“ führen. Die Wandertour mit den Bernhardinern am Bernhard-Pass kann täglich bis zum 9. September 2012 unternommen werden. Startzeit: 10 Uhr für die sportliche Wanderung 14 Uhr für die einfache Wanderung.

Ergänzend zum Angebot auf der Passhöhe organisiert die Fondation Barry diesen Sommer in Zusammenarbeit mit der „Bernard und Caroline de Watteville“-Stiftung erstmals Wanderungen in Martigny. Die leichte Route führt durch ein flaches Waldstück und eignet sich besonders für Familien und Genusswanderer. Im Anschluss an die Wanderung können die Teilnehmer beim Zuchtstättenbesuch in Martigny einen Blick hinter die Kulissen der Bernhardinerfamilie werfen. Diese Tour wird bis 14. Oktober 2012 jeweils am Wochenende durchgeführt.

Beide Touren werden von der Fondation Barry in Champex-Lac organisiert und finden in Gruppen von maximal zehn Personen statt. Sie kosten rund 40 Euro (48 Schweizer Franken) für Erwachsene, zirka 38 Euro (46 Schweizer Franken) für Senioren und rund 7 Euro (8 Schweizer Franken) für Kinder von 6 bis 16 Jahren. Kinder bis 6 Jahre gehen kostenlos mit Barry auf Tour. Die Einnahmen kommen der Fondation Barry zugute. Der Eintritt ins Musée et Chiens du Saint-Bernard ist im Preis jeweils inklusive. Eine Reservierung ist empfohlen.

Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

 


Veröffentlicht am: 28.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit