Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Maison Camille Cayran - der Rotwein-Spezialist

Im südlichen Tal der Rhône liegt links dieses für den Weinbau so bedeutenden Flusses der Ort Cairanne. Nur 17 ausgewählte Dörfer dürfen ihre Weine als Côtes du Rhône Villages mit Angabe des Ortsnamens anbieten. Dieses Recht hat auch Cairanne. Neben einem Landwein und der Appellation Côtes du Rhône und Côtes du Rhône Villages führt die Kellerei Maison Camille Cayran daher auch verschiedene Côtes du Rhône Villages Cairanne-Weine in ihrem Portfolio.

Mittlerweile ist die Kellerei zu einem der größten Weinunternehmen der Region geworden. Die Genossenschaft stellt zwei Drittel der gesamten Produktion der AOC Cairanne.

Mit allen Sinnen die Weinwelt erobern

Nicht nur Wein schmecken, sondern ihn auch sehen, fühlen, riechen und hören – das können Besucher des Parcours der Sinne von Maison Camille Cayran. Jeder der fünf unterirdischen und im Sommer angenehm kühlen Räume der Kellerei aus dem südlichen Rhône-Tal ist einem anderen Sinn gewidmet. Im ersten Raum schwelgen die Augen in einem Farbenmeer, im zweiten laden unterschiedlich Stoffe ein, Weinausdrücke wie samtig, seidig oder stoffig nachzuspüren. Im dritten Saal dreht sich alles um den Geruch. Es gilt, den Düften bestimmt Früchte oder Gewürze zuzuordnen. Außerdem lädt dieser Raum dazu ein, sich spielerisch mit Wein-Speise-Harmonien auseinander zu setzen.

Weiter geht es mit dem Hörsinn. Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind hier ganz Ohr und erschließen sich die Landschaft der Region und ihre Jahreszeiten über das Gehör. Nicht zuletzt erreichen Besucher den Verkostungssaal, wo der Gaumen gefragt ist. Auf dem Weg durch diesen „Parcours Sensoriel“ erfahren die Gäste allerlei Wissenswertes über die Welt des Weins – angefangen vom Beginn des Weinbaus über die ersten Schritte von Maison Camille Cayran bis zu den heutigen Ansprüchen der Kellerei an Qualität und Umweltschutz.

Abenteuer im Weinberg

Der Parcours Sensoriel bildet einen zentralen Programmpunkt verschiedener Ausflüge, die weininteressierte Touristen bei der Kellerei im Voraus buchen können. Von April bis Oktober nimmt Maison Camille Cayran darüber hinaus Besucher mit auf Entdeckungstour durch die Weinberge – in der Kutsche oder zu Pferd. Ganz Abenteuerlustigen sei das Quad empfohlen; das kleine Geländefahrzeug schreckt vor keinem Berg zurück. Zwischen Kennenlernen von Landschaft, Rebsorten, Böden und Klima dürfen sich die Teilnehmer im Schatten eines Olivenbaums bei einem typisch südfranzösischen Picknick stärken.

„Vom Glas bis zum Wein“ nennt sich eine Veranstaltung für Weinkenner. Hier nähern sich die Teilnehmer weniger von der spielerischen als von der professionellen Seite den Cairanne-Weinen an. Den Weinberg mit den drei unterschiedlichen Terroirs, den breiten Rebsortenspiegel und die damit verbundene Qualitätsarbeit entdecken die Besucher in Begleitung eines Weinbauberaters und eines Winzers. Anschließend führt der Kellermeister höchstpersönlich die Gruppe durch sein Reich und erklärt alle technischen Anlagen – von der Annahme des Leseguts bis zur Abfüllanlage.

Risikofreude ist auch beim Bacchus-Casino gefragt. Das Spiel ist abgeleitet vom Roulette-Spiel und bietet Gruppen ab 25 Personen die Möglichkeit, die eigenen Verkostungsfähigkeiten zu testen und auf das richtige Herkunftsland oder die korrekte Rebsorte zu setzen. Faites vos jeux!

Rotwein-Spezialist zwischen Aygue und Ouvèze


Das Unternehmen ist ausgewiesener Rotwein-Spezialist: 84 Prozent der Produktion entfallen auf die Roten, zwölf Prozent auf die Rosés und vier Prozent auf die Weißen. „Wir wollen die feminine Seite des Weins herausarbeiten“, erklärt Kellermeister Thierry Caymaris. Das bedeutet weniger wuchtige Weine, sonder eher elegante Tropfen. Die verwendeten Rebsorten tragen zum gesuchten Cairanne-Stil bei: Grenache Noir, Hauptbestandteil von bis zu zwei Drittel der Cuvées, bringt Frucht, Weichheit und Fülle. Syrah, in bis zu einem Drittel der Cuvées enthalten, steuert fruchtige und florale Noten bei, aber auch Intensität und Konzentration. Struktur und Komplexität ist Mourvèdre zu verdanken, der in bis zu 20 Prozent der Cuvées eine Rolle spielt. Die Cairanne-Rotweine sind mit ausgeprägten Kirschnoten fruchtbetont, würzig, darunter häufig Pfeffer, und sehr saftig.

Für die Weißweine werden in erster Linie die Rebsorten Grenache Blanc, Roussanne, Marsanne, Viognier, Bourboulenc und Clairette eingesetzt. Die Cairanne-Weißweine sind daher meist fruchtig, manchmal floral, dabei immer elegant und finessenreich. Da die Weinberge auf bis zu 276 Meter ü. NN liegen, ist stets eine gewisse Frische im Wein auszumachen. Die Kellerei verfügt über verschieden große Holzfässer, in denen die besten Weine reifen. „Mit dem Fass-Ausbau wollen wir den Charakter des Weins unterstreichen, aber niemals soll er vom Holzton dominiert werden“, so der Kellermeister.

Maison Camille Cayran entwickelt sich ständig weiter. Seit 2010 wird die Weinpalette um Bio-Produkte ergänzt: Auf 45 Hektar, zum Teil Côtes du Rhône und zum Teil Côtes du Rhône Villages, dürfen nun nach einer Umstellungsphase von drei Jahren Bio-Weine angebaut werden.

 


Veröffentlicht am: 29.08.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit