Startseite  

17.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 7. September 2012

(Michael Weyland) Das Analysehaus Morgen & Morgen prämierte die Deutsche Privat Pflege des MÜNCHENER VEREIN aktuell mit der Höchstnote von 5 Sternen. Neue Leistungsbausteine sowie Optimierungen in einigen Bereichen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen waren Grundlage dieser hervorragenden Bewertung.  Ab sofort ergänzt der neue Leistungsbaustein für die Pflegestufe 0  - die vor allem die ca. 1,5 Mio. Demenzerkrankten betrifft - die erfolgreiche Pflegezusatzversicherung des Generationen-Versicherers aus München. So kann bereits in Pflegestufe 0 ein Pflegetagegeld von bis zu 1.200 Euro monatlich abgesichert werden. Die Einmalleistung bis zu 10.000 Euro bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit oder bei erstmaliger Pflegeeinstufung ist eine weitere wesentliche Leistungsergänzung.

Es nervt, wenn das Telefon klingelt und am anderen Ende stiehlt einem ein Vertreter, ein Marketing-Hausierer oder ein Abo-Betrüger die wertvolle Zeit. Die neue iPhone-App "tellows pro Anruferkennung" schiebt dem einen Riegel vor. Über 100.000 aktive Nutzer am Tag bewerten online Telefonnummern. So werden unseriöse Telefonnummern sofort in der Community bekannt - und "tellows" spricht eine deutliche Warnung vor ihnen direkt auf dem Handy-Bildschirm aus. Zum Start kostet die App nur 79 Cent.

Früher hieß es mal: „Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!“ Heute muss man den Begriff Wille eher durch Smartphone ersetzen. Oder noch besser doch iPhone.  Karlheinz Kron von der Partners Vermögensmanagment AG hat sich diesem Thema heute gewidmet. Des einen Freud, des anderen Leid. So könnte man die Geschichte von Apple und Nokia beschreiben. Mit dem ersten iPhone von Apple begann der Niedergang des einstmals größten Handyherstellers. Nokia hatte den Smartphonetrend schlichtweg „verschlafen“. Das Unternehmen präsentierte nun im Laufe der Woche sein Smartphone mit Windows 8 als Betriebssystem. Der Markt traut dem Gerät und damit auch Nokia keine Erfolgsgeschichte zu. Die Aktie verlor sofort über 20%. Der DAX schwankte die ganze Woche um die Marke von 7.000 Punkten. Schloss dann aber am Donnerstagabend im Wochenvergleich mit einem Plus von 2,8% bei 7.167. Der Preis für die Unze Feingold zog wegen Inflationsängsten auf 1.705 US-Dollar an. Der Euro zum US-Dollar konnte leicht auf 1,263 zulegen. Soweit Karlheinz Kron mit dem Börsenrückblick.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20120907_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 07.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit