Startseite  

19.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Smartphone für den Mann

Die Netzgemeinde pikiert sich derzeit über verschobene Launches und wenig spektakuläre Neuerungen auf dem Gebiet der High-End-Smartphones. Letztlich will aber natürlich auch keiner von uns auf die praktischen Alleskönner verzichten. An dieser Stelle wollen wir ein wenig auf die neuen Geräte und geeignete Mobiltelefone für Männer eingehen.

Welches Smartphone eignet sich für den Mann von Welt?

Einheitssmartphones in grellen Cases, die mit Swarovski-Kristallen besetzt sind und in der U-Bahn ganz unvermittelt einen nervigen Lady-Gaga-Song in ohrenbetäubender Lautstärke abspielen, sind sicherlich der Albtraum des durchschnittlichen Mannes. Für die Herren der Schöpfung muss das Mobiltelefon in erster Linie schlicht und edel wirken und über einen zufriedenstellenden Funktionsumfang verfügen. Es sind auch die Männer, die ungeduldig auf die neuen Geräte und die einhergehenden neuen Funktionen harren, darüber in Foren diskutieren und sich an Gerüchten und Teasern delektieren.

Neu sind zum Beispiel auch die Nokia Lumia Smartphones der nächsten Generation, die nun mit Windows Phone 8 ausgestattet sind und sich von der Konkurrenz auch durch ihre überdurchschnittlich guten Kameras abheben. Ein funktionelles Gerät mit einem ordentlichen Leistungsumfang und der einen oder anderen Innovation – nicht mehr und nicht weniger erwarten Männer von ihrem Smartphone. Äußerlich muss es edel und stabil wirken. Hochwertige Metalloptik und glänzendes Hartplastik sind also ganz nach der männlichen Façon.

Die wichtigsten Tipps für den Kauf eines Smartphones

Der Markt für Smartphones ist mittlerweile ziemlich unübersichtlich geworden. Die Geräte locken mit ähnlichen Funktionen und Erscheinungsbildern. Doch worauf sollte man als Kunde tatsächlich achten und worin liegen die signifikantesten Unterschiede bei den Geräten? Zunächst sollten sich die Vielschreiber vor dem Kauf fragen, welche Art Tastatur sie bevorzugen. Viele Smartphones stellen die Tastatur auf dem Bildschirm dar – für das Schreiben einer kurzen SMS ist das ja auch absolut in Ordnung. Längere Texte auf einem derartigen, virtuellen Touchscreen-Keyboard zu tippen, ist allerdings nicht gerade besonders angenehm. Das gilt in besonderem Maße für all jene Anwender, die vergleichsweise große Finger haben. Eine analoge QWERTZ-Tastatur ist in diesem Zusammenhang logischerweise die bessere Wahl. Im Notfall kann man übrigens auch eine externe Tastatur nachkaufen.

Stabilität gilt fernerhin ein sehr wichtiges Kriterium. Momentan tendieren die Hersteller ja zu recht großen Displays, was die Geräte in gewisser Weise auch fragiler werden lässt. Anwender, die ihre Smartphones zum Beispiel auch zum Sport mitnehmen, sollten darauf achten, ein stabiles Smartphone mit passender Schutzhülle zu verwenden. Für eine flüssige, schnelle Anwendung sorgen zudem die neuen Multi-Core-Smartphones, die das Mobiltelefon zu einem leistungsstarken Taschencomputer erheben.

 


Veröffentlicht am: 20.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit