Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bester deutscher Rotwein: Andreas Männle Spätburgunder

Thomas Männle, der das Durbacher Familienweingut Andreas Männle heute leitet, mit dem Siegerwein, der damit und weiteren Auszeichnungen wohl in der Spitzengruppe deutscher Weinerzeuger angekommen sein dürfte.

„Bester trockener Rotwein des Jahres 2012 Deutschland“ lautete die Bewertung von MUNDUS VINI für die 2009 Durbacher Bienengarten Spätburgunder „Edition“ trocken des Durbacher Familienweinguts Andreas Männle, geleitet von Junior Thomas Männle.

Der eben zu Ende gegangene Wettbewerb, durchgeführt vom Weinfachverlag Meininger in Neustadt an der Weinstraße, zählt zu den weltweit wichtigsten Weinprämierungen. 6.019 Weine aus aller Welt waren angestellt worden, die an sechs Tagen von 300 Weinexperten aus 44 Ländern streng geprüft und bewertet wurden. Nach den Regeln des Internationalen Weininstituts, OIV, von dem der Wettbewerb MUNDUS VINI offiziell anerkannt ist, dürfen nur maximal ein Drittel der Weine prämiert werden.

Nur fünfmal ging „großes Gold“ nach Deutschland, darunter ebenfalls einmal an Männle für seine 2011 Durbacher Bienengarten Clevner Traminer Auslese. Von den lediglich 179 Goldmedaillen, die auf Deutschland entfielen, ging noch eine an das Durbacher Weingut, für die 2011 Durbacher Bienengarten Klingelberger Riesling Spätlese trocken. „Wir haben schon viele Auszeichnungen gewonnen“, so Thomas Männle, „aber den ‚besten deutschen Rotwein‘ bei solch einem großen Wettbewerb noch nicht.“ Zusammen mit den erwähnten weiteren Medaillen darf sich Männle zu den erfolgreichsten deutschen Teilnehmern zählen.

Etliche weitere Weinwettbewerbe, an denen der Durbacher Weinerzeuger 2012 teilgenommen hat, sind noch nicht veröffentlicht. Hoch bewertet wurden mehrere seiner Spätburgunder beim diesjährigen deutschen Spätburgunderpreis der Wein- und Gourmetzeitschrift „falstaff“. „Auch 2011 war für uns ein sehr erfolgreiches Jahr, in dem wir viele Auszeichnungen gewonnen haben“, kann Männle berichten. Im Telegrammstil lauten diese: FOCUS: bei der Burgunderprobe „Diven und verkannte Stars“ unter den TOP10; Vinum deutscher Rotweinpreis mit drei Weinen in der Finalrunde sowie weitere hohe Bewertungen der bekannten Weinzeitschrift; AWC Vienna - größter weltweiter Weinwettbewerb: zwei von drei Sternen im Whitebook; Gault Millau Weinführer: Aufsteiger auf zwei Trauben; Spätburgunderpreis Scheuermann: bester Platz in Baden; Badischer Weinbauverband: Landesehrenpreis 2011; badische Weinprämierung: unter den TOP10 Weinen; Grauburgunder Symposium: unter den TOP10 Weinen.

Mit dem neuen Preis ist das 15 Hektar Familienweingut zweifellos in der Spitzengruppe deutscher Weingüter angekommen. Wer es heute besucht, spürt dennoch die liebenswürdige und bescheidene Art, mit der die Familie jeden Besucher empfängt. Auch die Rebstöcke, vorwiegend in der Eigenlage Bienengarten rund ums Haus, scheinen zur Familie zu gehören. „Wir bügeln unsere Weine nicht auf Einheitsgeschmack, sondern wollen jeden Wein so lassen und pflegen, wie er gewachsen ist, und das Beste tun, um seine natürlichen Anlagen zu unterstreichen. Lediglich verschiedene Hefen kommen zum Einsatz, doch nur um das Individuelle eines jeden Tropfens noch zu betonen“, verrät der engagierte Weinerzeuger, womit man den Grund der Erfolge ein wenig ahnt. Dennoch spürt man eine gewisse typische Handschrift sehr saftiger Weine.

Text und Bild: Dieter Simon

 


Veröffentlicht am: 21.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit