Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mehr ABT Power für den A1 quattro

1.390 Kilo leicht, dazu ein Zweiliter-Turbo mit 256 PS (188 kW) Leistung – der Audi A1 quattro ist der Platzhirsch seiner Klasse. Und für ABT Sportsline die ideale Basis für ein außergewöhnliches Sportgerät, wie Hans-Jürgen Abt betont: „Ein sehr dynamischer Motor, der intelligente Allradantrieb und das geringe ‚Kampfgewicht‘ – unser A1 quattro ist ein echter Racer.“

Für den CEO des weltgrößten Veredlers von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern ist der „böse Kleine“ ein echter Muntermacher, einer, der ein Maximum an Fahrspaß bietet und mit ABT POWER zum „Rennwagen für die Straße“ wird.

 Die jetzt anliegenden 307 PS bzw. 226 kW sind eine Ansage, der permanente und ausgewogene quattro-Antrieb sorgt dafür, dass das Leistungsplus von stolzen 20 Prozent perfekt auf den Asphalt kommt. „Genau deshalb fahre ich ihn häufig selbst“, so Hans-Jürgen Abt. Denn natürlich wird bei ABT Sportsline auch überprüft, wie sich die Kraftkur im Alltag macht. Dazu kommen noch ausgiebige Tests auf der Rennstrecke und auf dem Prüfstand. Schließlich soll der Kunde ein Autoleben lang Freude an seinem ABT A1 quattro haben. Außerdem fließen in die Leistungscharakteristik des Neuen natürlich auch Erfahrungen von den Racetracks dieser Welt ein – denn wo ABT draufsteht, ist garantiert geballte Rennsportkompetenz drin.
 
Im Falle des A1 quattro bedeutet dies nicht nur ein Drehmoment von 400 Nm bei 2.500 bis 5.000 U/min (Serie: 350 Nm), sondern auch eine Beschleunigung von 5,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h, drei Zehntel schneller als im Serientrimm. Das Plus an Power und die noch einmal verbesserten Fahrwerte wirken sich aber nicht auf den Verbrauch und den Schadstoffausstoß aus. Und der aggressive Kompakt-Athlet verhält sich im Verkehrsalltag gutmütig und brav, so Hans-Jürgen Abt: „Wenn es sein muss, hängt der A1 quattro extrem gut am Gas und sorgt so für einen herrlichen Adrenalinstoß. Das Auto lässt sich aber auch spielend leicht durch enge und volle Innenstadtstraßen steuern.“ Und einmal losgelassen, heißt es dank der schlagkräftigen Verbindung von ABT POWER und quattro-Antrieb schlicht und einfach „Vier gewinnt“.

 


Veröffentlicht am: 26.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit