Startseite  

24.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Piano Off-Stage“ – das Festival im Festival

„Piano Off-Stage“, das Festival im Festival: Klavierjazz zu später Stunde, stürmisch und swingend, virtuos und träumerisch. In den schönsten Bars und Restaurants Luzerns zelebrieren vom 20. bis 25. November 2012 „off stage“ auch dieses Jahr wieder zehn international gefeierte Jazzpianistinnen und -pianisten die hohe Kunst der Improvisation – und sorgen für Stimmung auch außerhalb der Festspielabende des Lucerne Festivals am Piano.

Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Die Magie des musikalischen Augenblicks: Sie ist beim Lucerne Festival am Piano nicht nur im Konzertsaal zu erleben, sondern auch abseits der großen Bühne, „off stage“ eben – und das bereits zum zehnten Mal. In zehn der stimmungsvollsten Luzerner Bars und Restaurants treffen sich international gefeierte Meister der Improvisation und präsentieren das ganze Panorama des Piano-Jazz: von Blues und Boogie-Woogie über Stride, Swing und Soul bis zum Modern Mainstream. Das „Off-Stage“ ist mehr als ein entspannter Ausklang des Konzertabends oder eine Ergänzung zu den gefeierten Auftritten seiner „klassischen“ Kollegen in der „Salle Blanche“ des KKL (Kultur- und Kongresszentrum Luzern) – es ist ein Festival im Festival.

Die Tastenvirtuosen der diesjährigen Jazzausgabe von Lucerne Festival am Piano stammen aus Spanien, Italien und Deutschland, aus der Schweiz, aus Großbritannien und aus den USA. Sie gestalten während der fünf Off-Stage-Nächte über 50 Auftritte. Mit dabei: Paolo Alderighi (Italien), Lluís Coloma (Spanien), Jérôme De Carli (Schweiz), Jan Eschke (Deutschland), Marque Lowenthal (USA), Simon Mulligan (Großbritannien), Lisa Otey (USA), Johnny Varro (USA), Jon Weber (USA) und Robi Weber (Schweiz). Hinzu kommt am 20. November das große „Opening“ im KKL.

Für Besucher heißt es von Bar zu Restaurant und Hotel-Lounge zu flanieren, die Vielfalt der Jazzimprovisation zu entdecken und einzutauchen in die besondere Atmosphäre des „Piano Off-Stage“.

Erstmals ist „Piano Off-Stage“ in diesem Herbst vorab zu Gast in Zürich: Am 16. und 18. November werden Off-Stage-Künstler in Zürcher Bars mit exquisiten Piano-Klängen verwöhnen.

Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Der Flyer zum Festival kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://www.lucernefestival.ch/documents/Piano_OffStage_2012.pdf

Copyright by: LUCERNE FESTIVAL
Signature: Priska Ketterer

 


Veröffentlicht am: 27.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit