Startseite  

29.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesundheits-News vom 28. September 2012

(Michael Weyland) Rund 83.000 Krankenversicherte der Continentale konnten sich jetzt freuen: Sie erhielten insgesamt 58,8 Millionen Euro Beitragsrückerstattungen, also durchschnittlich rund 700 Euro pro Person. Davon wurden 51,3 Millionen Euro als erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung ausgeschüttet. Versicherte in den Tarifen ECONOMY und COMFORT erhielten zusätzlich insgesamt 7,5 Millionen Euro in Form einer garantierten Beitragsrückerstattung. Auch in den Folgejahren können Versicherte in den entsprechenden Tarifen mit einer Auszahlung rechnen.  .

Die neue „Inject“-App von Sanofi bietet Patienten eine mobile Anleitung zum richtigen Gebrauch von Heparin-Spritzen und -Pens. Informationen rund um das Thema Thrombose ergänzen die Videos und Abbildungen der App. Patienten, die sich zur Thrombosevorbeugung oder -therapie ein niedermolekulares Heparin injizieren müssen, erhalten die kostenlose App ab sofort im jeweiligen App-Store für Android- und iOS-Betriebssysteme. Das einfache Menü führt den Nutzer beim Start der „Inject“-App durch das breite Informationsangebot. Die Risikofaktoren für das Entstehen und Vorbeugen einer Thrombose werden ebenso wie mögliche Folgen ausführlich erläutert. Ein Video leitet den Patienten in Echtzeit Schritt für Schritt durch die Injektion. Die App enthält neben der detaillierten Spitzanleitung für Heparin-Spritzen sowie  -Pens anschauliche Bilder mit Texten auf Deutsch, Englisch, Türkisch und Russisch. Zusätzlich zur App sind vertonte Videos unter auf dem Sanofi Portal sowie auf Youtube abrufbar.

Ab 21. Dezember 2012 wird es für Versicherte nach Auskunft des Verbraucherschutzportals WIDGE.de teuer. Der Grund: Die neue Unisex-Regelung für Versicherungstarife tritt in Kraft. Dies bedeutet, dass Männer und Frauen zukünftig dieselben PKV-Beiträge zahlen. Bislang hatten Frauen aufgrund von einer höheren Lebenserwartung und Schwangerschaften deutlich höhere Beiträge. Das Verbraucherschutzportal rät privat krankenversicherten Männern daher zu einem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft - und das noch vor der Unisex-Umstellung.

Sanicare, die größte deutsche Versandapotheke, ist zahlungsunfähig. Das berichtet der Branchendienst APOTHEKE ADHOC. Seit dem 25. September darf nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters Ralph Bünning über den Nachlass des kürzlich verstorbenen Firmengründers Johannes Mönter verfügt werden.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/gesundheitsnews20120927_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 28.09.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit