Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

ARAL: Beim Tanken sparen

Die Autofahrer in diesem Land fühlen sich als Melkkühe der Nation. Wahlweise sind daran der Finanzminister oder die Ölkonzerne schuld. Während die Politik mit gebetsmühlenartig verbreiteten Tipps zum spritsparenden Fahren die Autofahrer nervt oder die Werbetrommel für die völlig überteuerten Elektroautos rührt, handelt der Ölkonzern ARAL.

Gemeinsam mit PAYBACK können ARAL-Kunden richtig Geld sparen. ARAL-Kunden genießen die vielen Vorteile, die ihnen das vom TÜV auf seine Datensicherheit geprüfte größte Bonusprogramm bietet.

Um PAYBACK-Punkte zukünftig sammeln zu können muss der Sparfuchs einmal bei der ARAL-Tankstelle vorfahren. Dort liegen die Anmeldeunterlagen inklusive der Aral PAYBACK Karte aus. Die Unterlagen mitnehmen und sich ganz einfach online oder per Post anmelden. Online funktioniert das über einem Klick auf www.aral.de/neu-bei-payback. Nach der Eingabe der 10-stellige Kartennummer erfolgt eine Weiterleitung zur Anmeldung auf der PAYBACK Internetseite. Nun muss man einfach den Anweisungen auf der Anmeldeseite www.payback.de folgen. Wer dem Internet nicht so traut, schickt die Unterlagen per Post. Während die Internetnutzer schnell per Mail eine Willkommensmail von PAYBACK mit einen Gutschein erhalten, müssen die Post-Fans auf den Briefträger warten.

Mit dem Gutschein können alle, die bis zum 30.12.2012 PAYBACK Neukunde werden,  eine gratis DVD oder Blu-ray™ Ihrer Wahl sichern. Die liegen vom 01.10.2012 bis zu 13.01.2013 an der Kasse der teilnehmenden Aral-Tankstelle bereit. Auch hier gibt es den Postweg.

Einmal PAYBACK-Kunde geworden, läuft dass Sammeln von Bonuspunkten fast von allein. Für je zwei getankte Liter ARAL-Treibstoff gibt es einen Bonuspunkt. Wer im Shop, im PetitBistro und bei Autowäschen zahlt, bekommt pro ausgegebenen Euro ebenfalls ein Bonuspunkt. Sind davon mindestens 200 auf dem PAYBACK-Konto, kann man damit beim nächsten Tankstop bei allen teilnehmenden Aral- und BP-Tankstellen bezahlen. Möglich ist es auch, die gesammelten  Punkte gegen eine oder mehrere der über 1.000 attraktiven Prämien eintauschen. Wer das so gesammelte Guthaben nicht allein für sich nutzen will, kann Punkte spenden.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

 


Veröffentlicht am: 07.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit