Startseite  

26.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Runner, Runner: das neue “Rounders”?

Starbesetzungen kommen wie Sand am Meer, doch dieser antizipierte Hollywood-Blockbuster scheint es ernst zu meinen: mit Runner, Runner möchte der Regisseur Brad Furman zusammen mit den “Rounders” Screenplay-Schreibern Brian Koppelmann und David Levien eine zeitgemäße Version des damaligen Kino-Hits produzieren.

“Rounders”, der das Pokerspiel in die Popkultur gebracht hat, wurde 1998 veröffentlicht und präsentierte Edward Norton und Matt Damon in den Hauptrollen. Unerwartet erfolgreich wurde Rounders zum Kultobjekt für alle leidenschaftlichen Glücksspieler. Den Trend mag es zwar immer noch geben: allerdings wird er nun zeitlich angepasst. Mit “Runner, Runner” sind diesmal zwei andere Stars an der Reihe. Kein geringerer als oscarprämierter Schauspieler und Drehbuchautor Ben Affleck soll zusammen mit Kollegen, Kumpel und Popikone Justin Timberlake die Hauptrollen im angekündigten Film besetzen.

In Runner, Runner geht es, so viel weiß man schon, um einen College-Studenten (gespielt von Justin Timberlake), welcher seine Studiengebühren beim Online Poker verbrät. Er wittert allerdings einen Betrug und nutzt die letzte Gelegenheit, die im einfällt, um sein Geld zurück zu erobern: er fliegt kurzerhand nach Puerto Rico, wo er die Betrüger zur Rede stellen will. Dort trifft er den von Ben Affleck gespielten Unternehmer hinter dem Online Casino. Zusammen bauen sie ein Betrügerimperium auf, welches online seine Machenschaften treibt. Damit befinden sich die Produzenten und Ideengestalter des Filmes auf Höhe des Zeitgeistes: der Online Poker und -Glücksspiel-Hype ist mittlerweile auf seinem Höhepunkt angelangt, da ist es fast schon zwingend notwendig, das ganze filmisch zu untermalen. Zudem basiert die Geschichte angeblich auf einer wahren Geschichte.

Doch nicht nur die zwei starken Männerfiguren sollen im Vordergrund stehen. Keine geringere als das ehemalige Bond Girl Aemma Gerton soll die weibliche Hauptrolle spielen, die - so munkeln die Gerüchte - im Film zwischen den Protagonisten steht. Dabei betonen die Macher ungebrochen, dass der Streifen kein reiner “Jungsfilm” werden soll, sondern eine starke Frauenrolle im Vordergrund erwünscht ist. Das hat man bisher selten bei diesem Genretypengesehen, allerdings darf man sich auch hier über eine Anpassung an die Zeit freuen.

Der Film wird bereits seit Sommer 2012 auf Costa Rica gedreht. In den Produktionsreihen sitzt unter anderem auch Leonardo DiCaprio, der sich hinter den Kulissen viel von diesem Film verspricht. Erscheinen soll der Film in den USA frühestens im Herbst 2013.

 


Veröffentlicht am: 11.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit