Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

1. SCALEXTRIC Weltmeister gekürt

Eine phänomenale Zeit von 24,13 Sekunden für zehn Runden gelang Norbert Ruby mit einem Lamborghini Gallardo von SCALEXTRIC, Werte von denen selbst ein F1-Champion nur träumen kann – egal auf welcher Strecke. Der Österreicher aus der Nähe von Wien ist mit seiner im November in Friedrichshafen erzielten Bestzeit Champion der ersten SCALEXTRIC Weltmeisterschaft 2011.

Er wurde deshalb im Februar 2012 auf der Spielwarenmesse in Nürnberg mit einem ganz besonderen Pokal geehrt: Er hat die Gestalt eines Jaguar-Slotcar-Racers, der stilecht auf einem Stück Schiene steht und die Fahrerinsignien und die Landesfarbe von Norbert Ruby trägt.

 Die SCALEXTRIC Weltmeisterschaft wird weltweit, von Deutschland bis Singapur, auf identischen Platinum Bahnen ausgetragen: Jeder eingetragene Pilot muss zehn Runden absolvieren, es zählt die aufaddierte Zeit. Um eine optimale Chancengleichheit zu erreichen, werden die Fahrzeuge direkt von SCALEXTRIC gestellt. Neben dem beliebten Lamborghini Gallardo kamen Porsche 911, Maserati MC12 und auch ein Ford GT zum Einsatz. Norbert Ruby traf beim Wettbewerb auf der Wiener Modellbaumesse auch auf den CARRERA Weltmeister Andreas Loth, der mit dem Bahnmaterial von SCALEXTRIC ebenfalls sehr gut zurecht kam. In der Gesamttabelle wurde Loth mit einer Zeit von 25,50 Sekunden immerhin respektabler Vierter.
 
Weltmeister Rubys härtester Gegner lauerte hingegen am anderen Ende der Welt: Peter Dimmers aus Australien fuhr in Victoria die zweitschnellste Zeit des Wettbewerbs. Jetzt allerdings kann Norbert Ruby niemand mehr den Pokal streitig machen, den er aus den Händen von SCALEXTRIC Marketing Manager Paul Chandler und dem Communications Manager des Importeurs Kristian Fischer erhielt. Obendrauf gab es eine lebenslange SCALEXTRIC Club-Mitgliedschaft, über die sich Ruby ganz besonders freute. Da er keine Kreditkarte besitzt, hatte er diese bislang nicht selbst beantragen können.
 
Allzu lange wird sich der Österreicher jedoch nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen können, denn bald heißt es bei den Slotcar-Racern in aller Welt wieder: Gentlemen, start your engines! Die SCALEXTRIC Weltmeisterschaft geht in die zweite Runde und auch 2012 werden wieder nationale Meister gekürt.

Die Bestzeitenliste wird auf www.scalextric.com veröffentlicht. Wie heißt es so schön im Ex-Chart-Hit „Ruby“: Let the clocks be reset!

 


Veröffentlicht am: 17.02.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit