Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wo Gips-Köpfe Weingeschichten erzählen

Weinwissen ist Ausdruck von Lebensstil. Deshalb wollen immer mehr Menschen den Stoff, aus dem die Träume sind, kennen und verstehen lernen. Im Wein Erlebnis Keller wird dieser Wunsch wahr. Die neue Attraktion in Rüdesheim am Rhein ist von der Drosselgasse und von der Oberstraße aus zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Wer Lust auf eine unterhaltsame und gleichermaßen lehrreiche Lektion Weinwissen hat, kann eine Inszenierung buchen, die der Lorcher Multi-Media-Fachmann Helmut Lehwalder realisiert hat. Viel Wissenswertes rund um das Thema Wein hat er in Licht und Ton gegossen. Die Show dauert 12 Minuten und wird im Rahmen einer moderierten Weinprobe, gerne auch zusammen mit einer zünftigen Vesper oder einem festlichen Menü serviert. Sie ist ab 10 Personen buchbar, auf Wunsch auch mit individuellen Textbausteinen, Logos und Lichteffekten. Überraschungen sind gleich mit eingeschlossen, denn wenn Gips-Köpfe Weingeschichten erzählen, dann staunen selbst weitgereiste Weinnasen.

Peter Ohlig, der gemeinsam mit seinem Schwiegersohn Thomas Dichtl das Projekt begleitet und aus der Taufe gehoben hat, ist begeistert, dass nun neues Leben ins alte Drosselmüller-Haus einzieht. Während der Keller bisher Gastronomie und Weinhandel beherbergte, kommt der neue Verwendungszweck nun allen zugute, die Wein mit allen Sinnen erleben möchten. Auf Panoramen wird das Weinjahr im Verlauf gezeigt. Die Kulturdenkmäler rund um Rüdesheim sowie die Rebhänge, mit denen die kleine Stadt Weingeschichte geschrieben hat, sind in Filmsequenzen zu sehen. Immer wieder wird das Auge gefesselt von atemberaubenden Motiven, die manchmal auch verfremdet dargestellt werden und dem Betrachter auf den ersten Blick Rätsel aufgeben.

Station machen und begreifen

An mehreren Stationen werden die Arbeiten im Weinberg gezeigt. Vom Rebschnitt über Boden- und Laubarbeit bis hin zur Weinlese durchlaufen die Besucher, all‘ die Arbeitsgänge, die nötig sind, um einen Wein von guter Qualität ins Glas oder auf die Flasche zu bringen. Selbst eine historische Kelter aus dem Jahr 1871 fehlt nicht. Am Aroma Tisch können die Gäste selbst aktiv werden und heraus finden, ob sie eine geschulte Weinnase haben. Zwölf verschiedene Aromen, die im Wein vorkommen, gilt es immer der Nase nach zu erkunden. Mit einer Verschluss-Sache endet der Rundgang im Keller. Ob Kork, Kunststoff, Glas oder Schraubverschluss – das ist hier die Frage.

Schoppen und Shoppen

Eine Etage weiter oben warten in der Vinothek zahlreiche Weine der Weingüter Georg Breuer, Johannishof und Peter Ohlig darauf, entdeckt zu werden. Auch die spritzigen Köstlichkeiten der Sektkellerei Ohlig sind mit dabei. Zahlreiche offene Weine können gratis verkostet werden. Wer nach dem Schoppen Lust zum Shoppen hat, findet hier ausgesucht gute Tropfen und Spezialitäten aus dem Rheingau – vom Weingelee über Wild-Delikatessen bis hin zur Weinschokolade. Für Wohlfühl-Atmosphäre sorgt die geschmackvolle Ausstattung, die moderne Elemente mit Zeugen aus der Vergangenheit verbindet.

Licht und Lust

Beeindruckt von den Lichtkunst-Inszenierungen Lehwalders wuchs bei den Rüdes-heimern der Wunsch, den alten Drosselkeller und das Thema Wein in ganz neuem Licht zu präsentieren. Mit dem Wein Erlebnis Keller ist dieser Wunsch Wirklichkeit geworden. Ob als unterhaltsamer Ausflug in die Weinwelt oder als moderierte Veranstaltung inklusive multimedialem Wein-Spektakel – es lohnt sich immer, hier zu verweilen und die neue touristische Attraktion Rüdesheims auf sich wirken zu lassen. Wie heißt es zum Auftakt der Show ganz treffend: „Die Weinberge sind die wahren Monumente unserer Region“. Jetzt kann man sie in ganz neuem Licht (wieder)entdecken.

Der neue Wein Erlebniss Keller ist frei zugänglich. Die Show ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Schwedisch verfügbar. Inklusive Weinprobe kann ab 10 Personen gebucht werden. Mit drei Proben kostet sie 10,50,- Euro. Bis 120 Personen finden an den Tischen im Weinproben Bereich Platz.

 


Veröffentlicht am: 11.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit