Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ab 25.10. im Kino: DIE HOCHZEIT UNSERER DICKSTEN FREUNDIN

Schon als 12 jährige hatte das Mädchen mit den deutschen Wurzeln eine Karriere hingelegt, von der andere ein Leben lang träumen. Inzwischen hat sich Kirsten Dunst vom Kinderstar zur vielgelobten Schauspielerin gemausert, die immer wieder mit neuen Facetten überrascht. In DIE HOCHZEIT UNSERER DICKSTEN FREUNDIN (Kinostart: 25. Oktober 2012) präsentiert sich die kühle Blonde mal von einer herrlich-biestigen Seite.

An der Seite von  Isla Fisher und Lizzy Caplan schlüpft sie in die Rolle der Brautjungfer, die mit ansehen muss, wie ihre übergewichtige Highschool-Freundin Becky (Rebel Wilson) als erste den Weg zum Traualtar beschreitet. Eine frustrierende Erfahrung, die die drei attraktiven Freundinnen in der Nacht vor der Hochzeit mit einigen Drinks herunter spülen wollen. Doch statt in eine ausgelassene Hen-Night („Junggesellinnenabschied“) stolpern die Mädels geradewegs ins Chaos…

Dass im Leben eben nicht immer alles glatt läuft, davon kann Kirsten Dunst auch privat ein Liedchen singen.


Schon als 3-jährige stand Kirsten vor der Kamera und drehte Werbespots für Frühstücksflocken und Kinderpuppen. Und so hatte Kirsten schon reichlich Kameraerfahrung als sie in Woody Allans New Yorker Geschichten ihre erste Filmrolle bekam. Im zarten Alter von 12 Jahren folgte ihr erster Filmkuss, den ihr in Interview mit einem Vampir kein geringerer als Hollywood-Beau Brad Pitt auf die Lippen hauchte. An seiner Seite und der von Tom Cruise spielte sie in dem Kultstreifen die Rolle der blutsaugenden Claudia, die nach dem Biss der beiden Vampire zum ewigen Leben im Körper eines Kindes  verdammt ist. Ihre Leistung brachte Kirsten Dunst nicht nur eine Golden Globe Nominierung ein, sondern auch weitere Kinorollen, in denen sie überzeugen durfte. Darunter das Fantasie-Abenteuer Jumanji (1995) und Sofia Coppolas Romanverfilmung The Virgin Suicides (1999). Wie die Schauspielerin selbst wurden auch ihre Rollen mit der Zeit erwachsener und anspruchsvoller.

Hollywoods Partyqueen


Es war schließlich der dreiteilige Blockbuster Spider-Man (2002-2007), der Kirsten Dunst weltweit zum Mega-Star machte. Als Mary Jane Watson hauchte sie mit zarter Stimme ins Mikrofon und verdrehte Toby Maguire alias Spider-Man mit einem der berühmtesten Filmküsse der Kinogeschichte den Kopf. Es folgten Filme wie Mona Lisas Lächeln (2003), Wimbledon – Spiel, Satz und… Liebe (2004) und Elizabethtown (2005), drei Produktionen, die ihren Erfolg aus Schauspielerin festigten. Doch mit dem Ruhm wurde auch der Druck größer, und immer öfter flüchtete Kirsten ins verlockende Nachtleben der Filmmetropole. Bis sie schließlich selbst die Notbremse zog und sich 2008 für eine Weile von Filmgeschäft und Blitzlichtgewitter verabschiedete.

Comeback als melancholische Braut

Nach zwei Jahren Auszeit, in der die hübsche Schauspielerin wegen ihrer Depressionen in Behandlung war, kehrte sie strahlend und gefestigt auf die Leinwand zurück. 2010 stand sie zunächst mit Ryan Gosling für das Drama All Beauty Must Die vor der Kamera und drehte im selben Jahr für Lars von Triers Melancholia, mit dem ihr ein fulminantes Kino-Comeback gelang. In der Rolle der schwermütigen Braut Justine zeigte sich Kirsten Dunst nicht nur ungewohnt freizügig. In ihrem sensiblen Schauspiel, das auf dem Filmfest in Cannes 2011 mit der Silbernen Palme geehrt wurde, scheinen auch ihre persönlichen Erfahrungen auf berührende Weise durchzuschimmern.

Brautjungfer mit Biss

Doch festnageln lässt sich die Schauspielerin nicht auf die Rolle der melancholischen Schönheit. In der frechen Komödie DIE HOCHZEIT UNSERER DICKSTEN FREUNDIN gibt sie sich als bissige Brautjungfer, die ihrer Schulfreundin Becky bei deren Hochzeitsvorbereitungen – trotz ausgeprägter Neidgefühle - pflichtbewusst zur Seite steht. Doch selbst die engagierteste Brautjungfer kann nur auf ein Wunder hoffen, wenn das ihr anvertraute Oversize-Brautkleid wenige Stunden vor der Hochzeit geräuschvoll entzwei reißt. Was für alle Beteiligten ein einziges Chaos ist, ist für den Zuschauer ein ungezügelter Film-Spaß. Ab 25. Oktober 2012 im Kino.

DIE HOCHZEIT UNSERER DICKSTEN FREUNDIN
Regie: Leslye Headland
Darsteller: Kirsten Dunst, Lizzy Caplan, Isla Fisher, Rebel Wilson, James Marsden, Adam Scott, Hayes MacArthur, Kyle Bornheimer u. a. m.
Kinostart: 25. Oktober 2012
im Verleih von Studiocanal
Website zum Film: http://www.diehochzeitunsererdickstenfreundin.studiocanal.de/#main
Der Film auf Facebook: https://www.facebook.com/DicksteHochzeit

 


Veröffentlicht am: 15.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit