Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 17. Oktober 2012

(Michael Weyland) Die Mitsubishi Motors Corporation erweitert ihr Engagement auf dem chinesischen Markt. Dafür wurde das Joint Venture GAC Mitsubishi Motors Co., Ltd. (GMMC) gegründet. Sitz des Unternehmens ist Changsha in der chinesischen Provinz Hunan. Dort werden künftig die Modelle Mitsubishi ASX und Mitsubishi Pajero gefertigt. Zugleich ist das neue Unternehmen für den Vertrieb der Fahrzeuge verantwortlich. Grund für die Positionierung des neuen Unternehmens in China ist die stark ansteigende Nachfrage des weltgrößten Automarktes nach kompakten und großen Geländefahrzeugen, wie Mitsubishi Motors sie herstellt.

Geldanlage, Altersvorsorge, Kredit - entscheidend für die richtige Produktempfehlung ist die detaillierte Analyse der Ausgangslage eines jeden Bankkunden. Doch gerade in diesem Punkt bestehen bei Banken die größten Defizite. So das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv. Im Rahmen einer umfassenden Untersuchung wurde die Beratungsqualität von insgesamt 30 regionalen und überregionalen Filialbanken in zehn großen Städten Deutschlands betrachtet.

Die Branche zeigte eine gute Beratungsleistung. Stärken der Banken lagen vor allem in der freundlichen und kompetenten Beratung. In 94 Prozent der Gespräche gingen die Finanzexperten vollständig auf Fragen ein. "Am Ende der Beratungen begrenzten sich die Empfehlungen aber häufig nur auf Standardprodukte, was unter anderem aus einer unzureichenden Analyse der Kundensituation resultierte", so das Marktforschungsinstitut. Rund ein Viertel der Berater fragte nicht nach den Wünschen der Kunden. Selbst bei zentralen und langfristigen Themen, wie der Vorsorge für das Rentenalter oder dem Kauf einer Immobilie, blieben Zukunftspläne oder die individuelle Haushaltssituation oft ungefragt.

Die Preise in der Kfz-Versicherung werden zum Januar 2013 voraussichtlich rapide ansteigen. 6,8 Prozent mehr müssen Autofahrer für ihre Police zahlen im Vergleich zu 2012. Die Besitzer neuer Autos, die meist den Vollkaskoschutz einschließen, trifft es besonders hart. Bei diesen Verträgen verlangen die Versicherer sogar 8,3 Prozent mehr. Der Preissprung fällt in diesem Jahr bedeutend stärker aus. 2012 hoben die Versicherer ihre Prämien nur um moderate 1,4 Prozent an.  Die Zahlen beruhen auf einer Analyse des Vergleichsportals transparo.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20121017_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 17.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit