Startseite  

24.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 30. Oktober 2012

(Michael Weyland) Eine Umfrage des Online-Automarkts AutoScout24 unter 45.000 Teilnehmern in acht europäischen Ländern hat ergeben, dass nur zehn Prozent der Befragten einen Wagen in den Jahreszeiten Herbst und Winter verkaufen würde. Dabei würden sie beim Verkauf zu diesem Zeitpunkt einen besseren Preis für ihr Fahrzeug erzielen, als im Frühling oder Sommer: Denn im Schnitt und über alle Fahrzeugklassen hinweg lässt sich laut AutoScout24-Gebrauchtwagen-Preisindex (AGPI) konstatieren, dass in den Jahren 2010 bis 2012 der Durchschnittspreis für Gebrauchtwagen in den Monaten November, Dezember und Januar am höchsten lag, wohingegen die Preise im Frühjahr deutlich niedriger waren. Doch 45 Prozent, also die Mehrheit der Umfrageteilnehmer ist davon überzeugt, der Frühling sei der beste Zeitpunkt für den Autoverkauf.  Ganze 36 Prozent halten den Zeitpunkt des Verkaufs für irrelevant.

Das Ruhrgebiet fährt elektrisch – im Opel Ampera. Opel übergab am Montag 20 Exemplare des voll alltagstauglichen Elektroautos an das Car Sharing-Forschungsprojekt „RuhrAutoe“ der Universität Duisburg-Essen. Das von Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer geführte „Center Automotive Research“ (CAR) begleitet das ausschließlich auf Elektrofahrzeugen basierende Projekt, um das Nutzungsverhalten von Car Sharing-Teilnehmern wissenschaftlich zu untersuchen.  Opel unterstützt als Marktführer im Bereich Elektromobilität mit Europas meistverkaufter Elektrolimousine das Forschungsvorhaben. Standort des Projekts sind die Essener City und die angrenzenden Wohngebiete.

Toyota nimmt derzeit an den jährlichen Brennstoffzellen-Testfahrten "Drive’n’Ride" im französischen Straßburg teil. Auf der Veranstaltung wird die Alltagstauglichkeit von Brennstoffzellenfahrzeugen gezeigt und auf die Herausforderungen aufmerksam gemacht, ein Wasserstoff-Tankstellennetz aufzubauen. Während der zweitägigen "Drive\'n\'Ride"-Veranstaltung können Mitglieder des Europäischen Parlaments, politische Berater und andere Entscheidungsträger insgesamt sechs Brennstoffzellenfahrzeuge von Toyota, Daimler, Honda, Hyundai, Intelligent Energy und Opel testen. Die Teilnehmer haben außerdem Gelegenheit, einen Tankstopp an der ersten mobilen und kompakten Wasserstofftankstelle in Straßburg, bereitgestellt von Air Liquide, zu absolvieren.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20121030_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 30.10.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit