Startseite  

21.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Garmin Umfrage zur Orientierungsfähigkeit im Straßenverkehr

„Wie sicher orientieren sich die Deutschen im Straßenverkehr“ – diese Frage untersuchte Garmin im Rahmen einer repräsentativen Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos* und kommt zu einem dramatischen Befund: Bedeutung und Notwendigkeit von aktuellem Kartenmaterial werden stark unterschätzt, das mitgeführte Kartenmaterial in Navigationsgeräten, Karten und Atlanten ist meist veraltet.

Fast 74% der Autofahrer sind mit veraltetem Kartenmaterial unterwegs, fast 90% konnten nicht richtig einschätzen, wie sehr sich die Verkehrssituation mit Straßenverlauf oder Straßenbenennung ändert.

Wer weiß schon, wie viele Straßennamen pro Jahr geändert werden


Die Mehrheit der Autofahrer verlässt sich im Verkehr auf ihren Orientierungssinn, was meist eine hohe Selbstüberschätzung ist: Pro Jahr werden in Deutschland über 100.000 Straßenkilometer geändert. Zudem werden ebenso viele Straßennamen verändert bzw. neu vergeben – eine Zahl, bei der fast 90 Prozent der Befragten falsch lagen. Fast niemand konnte sich demnach vorstellen, wie häufig solche Änderungen vorkommen. Der Großteil ist also nicht darauf eingestellt, sich spontan neu zu orientieren, wenn es tatsächlich im eigenen Umfeld unerwartete Straßenänderungen gibt.

Die Mehrheit der Befragten fühlt sich selbstsicher und würde sich auch zutrauen, spontan die bestmögliche Alternativroute zu wissen, wenn die herkömmliche Strecke plötzlich nicht mehr zur Verfügung stünde. Da fast Dreiviertel aller Autofahrer (73,8 Prozent) mit veraltetem Kartenmaterial unterwegs sind, könnten sie hier jedoch schnell Probleme bekommen. Dies gilt sowohl für die Autofahrer, die noch einen traditionellen Straßenatlas verwenden als auch für die Besitzer von Navigationsgeräten. Lediglich knapp ein Drittel (35,4 Prozent) hat ihre Geräte jemals aktualisiert.

Navigationsgeräte bieten nicht nur Karten, sondern auch viele Zusatzinformationen


Eine mögliche Selbstüberschätzung zeigt sich auch in den Gründen, warum die Besitzer von Navigationsgeräten diese nicht aktualisieren: Sie haben schlichtweg kein Interesse daran (21,5 Prozent) oder finden Kartenaktualisierungen zu teuer (18 Prozent). An der Technik selbst würde es wohl nicht scheitern, denn für die wenigsten Befragten (8,7 Prozent) ist der Vorgang der Aktualisierung zu kompliziert. Dieses Ergebnis zeigt deutlich, wie wichtig es ist, den Mehrwert von aktuellem Kartenmaterial und Zusatzinformationen wie Sonderziele (POIs) hervor zu heben und dies auch zu einem für den Verbraucher vertretbaren Preis anzubieten.

Eine parallel durchgeführte Abfrage der Themen unter den knapp 23.000 Facebook-Fans bei Garmin bestätigte die Tendenz der Umfrage. Im Detail wurde aber zugleich deutlich, dass sich Personen, die generell mit Navigation vertraut sind und beim Autofahren Wert auf aktuelles Kartenmaterial legen, die tatsächlichen Straßensituationen und Verkehrsbedingungen weitaus realistischer einschätzen können.

Aktuelle Karten ein Leben lang mit Garmin Lifetime Maps
 
Garmin bietet mit „Free Lifetime“ die bestmögliche Versorgung mit stets aktuellem Kartenmaterial, das sowohl Straßenverläufe, Verkehrssituationen und sogar Sonderziele etc. umfasst:
Lifetime Maps – kurz LM - ist ein bis zu 4-mal jährlich, lebenslanges und kostenloses Update der Karten beim Kauf eines nüvi Navigationsgerätes mit LM.
Lifetime Maps & Traffic – kurz LMT - ist ein bis zu 4-mal jährlich, lebenslanges und kostenloses Update der Karten und 3D Traffic Verkehrsinformationen beim Kauf eines nüvi Navigationsgerätes mit LMT.
 
Ab sofort steht das neueste Kartenmaterial auf www.garmin.de sowie auf www.mygarmin.com zur Verfügung. Mit der jetzt erhältlichen neuesten Version des Kartenmaterials sind nun über 10,6 Millionen Straßenkilometer in ganz Europa erfasst – erstmals auch detaillierte Straßeninformationen zu so abgelegenen Regionen wie Guyana oder La Réunion. Insgesamt 6,4 Millionen Sonderziele (POIs) wie Restaurants, Unterkunftsmöglichkeiten, Tankstellen, Parkplätze, Einkaufszentren, Sehenswürdigkeiten etc. wurden aktualisiert und sind nun ebenfalls auf dem neuesten Stand.

Sofern Interessierte das LM-Angebot nicht bereits durch den Kauf eines nüvis mit LM bzw. LMT-Ausstattung abrufen können, haben sie die Möglichkeit, ein einmaliges bzw. lebenslanges Update für 59 bzw. 89 Euro auch nachträglich zu beziehen. Mehr Informationen sind unter www.garmin.com/de/map/nuemaps/nuemaps erhältlich.

* Repräsentative Ipsos-Umfrage im Auftrag von Garmin unter 1.000 Personen (September-Oktober 2012) in Deutschland.

 


Veröffentlicht am: 02.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit