Startseite  

01.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kärnten: Skifahren und sparen

In Kärnten sparen Familien am Budget anstatt am Urlaub. Neben Anreise und Unterkunft lasten oft vor allem die Nebenkosten wie Ausrüstung und Skipässe auf dem Geldbeutel. Das südlichste Bundesland Österreichs bietet in vielen Ski-Regionen preisgünstige Ferien im Schnee. Kostenfreie Skipässe, Ermäßigungen für den Nachwuchs und Inklusivpakete mit Ausrüstung oder Skikursen sorgen für einen komfortablen Urlaub.

Zudem haben es Skianfänger besonders einfach, denn die Devise lautet: Skifahren lernen in drei Tagen oder es gibt das Geld zurück. In Kombination mit Schneeschuhwandern, Rodeln oder Eislaufen ist für jeden Geschmack die passende Aktivität dabei. Weitere Informationen finden sich unter www.kaernten.at.

Kids „lifteln“ gratis

Verschiedene Regionen bieten für kleine Gäste besondere Vergünstigen an. Im Skigebiet Großglockner-Heiligenblut dürfen Kinder bis zehn Jahre für nur einen Euro pro Tag mit auf die Piste, wenn Mama oder Papa einen Skipass kauft. Das Gebiet Nassfeld-Hermagor ermöglicht dem Nachwuchs bis zehn Jahre und die Skigebiete um den Millstätter See, am Sportberg Goldeck und in der Region Innerkrems sogar bis 14 Jahre kostenfreies Skivergnügen. Ein Angebot für Teenager gibt es am Mölltaler Gletscher, sie fahren hier bis 18 Jahre für die Hälfte des Preises.

Teens in bester Begleitung

Die Region Bad Kleinkirchheim/St. Oswald trumpft mit einem neuen Service für die junge Zielgruppe auf. Teen-Skiguides führen die Teilnehmer wochentags durch das Skigebiet. Die jungen Lehrer sorgen für „Party am Berg“ und begleiten in den Snowpark Bad Kleinkirchheim. In dem neuen Funpark können sich die Abenteuerlustigen an den zahlreichen Hindernissen und Fun-Elementen, den Obstacles, austoben. Da aber noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, gibt es für Jeden den richtigen Schwierigkeitsgrad. So können die ersten Sprünge auf Snowboards und Skiern erst einmal auf der Anfänger-Line geübt werden. Im zweitgrößten Skigebiet Kärntens, schwingen Kinder unter zwölf Jahren für nur einen Euro pro Tag über die Pisten, wenn ein Elternteil einen Sechs-Tage-Skipass kauft.

Garantiert gekonnt abfahren

Der Kärntner Skischulverband (KSSV) und die Kärnten Werbung haben zusammen ein einzigartiges Angebot für Pisten-Neulinge entwickelt. Beim Drei-Tage-Skikurs lernen Anfänger ab sechs Jahren auf Ski oder Snowboard sicher und mit Spaß die Piste zu erobern. In allen Kärntner Skigebieten können Interessierte den Kurs mit Geld-zurück-Garantie für 129 Euro inklusive Ausrüstung absolvieren.

Pistenzwerge finden zudem im Skigebiet Gerlitzen in den Villacher Skibergen oder in der Top Skiregion Katschberg-Rennweg perfekte Pistenbedingungen für die ersten Schwünge im Schnee.

Informationen zu allen Familienangeboten sind online abrufbar.

Quelle:
presse.kaernten.at

 


Veröffentlicht am: 05.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit