Startseite  

22.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

LAAX gewinnt „Best Ski Resort“ Awards 2012

Am 7. November wurden in Innsbruck/Tirol die „Best Ski Resort“ Awards 2012 verliehen: LAAX gehört zu den glücklichen Gewinnern. In der Kategorie „Fun- & Snowboardpark“ gibt es kein anderes Skigebiet in den Alpen, das der Top-Freestyle-Destination im Schweizer Kanton Graubünden das Wasser reichen kann. Mit neun von zehn möglichen Punkten verweist LAAX die zweitplatzierte Destination Ischgl auf die Plätze.

Die Freude ist groß bei den Verantwortlichen. „Wir sind überglücklich, eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen zu dürfen und bedanken uns bei allen Beteiligten, die das ermöglicht haben“, sagt Reto Poltéra, Mitglied der Geschäftsleitung bei der Weissen Arena Gruppe und zuständig für den Bereich Sport und Freizeit. „Die Auszeichnung zeigt uns einmal mehr, dass wir mit unserem Parkangebot den Nerv der Wintersportfans getroffen haben und dass wir genau hier anknüpfen werden“, so Poltéra weiter. Mit seinen vier Snowparks, darunter eine Freestyle-Piste und bis zu 90 Obstacles (Hindernisse) für Skifahrer und Snowboarder aller Könnerstufen, 220 Pistenkilometern und Europas größter Halfpipe ist LAAX schon lange einer der begehrtesten Freestyle-Spots in den Alpen. Der in Innsbruck verliehene Preis unterstreicht diese Position noch einmal eindrucksvoll.

In der Wintersaison 2011/12 wurden insgesamt 55 ausgewählte Skigebiete in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien und Frankreich im Rahmen der groß angelegten Mountain Management Studie 2012 bewertet. Rund 42.000 Skifahrer gaben ihre Stimme ab und machen die Umfrage zur somit größten und aussagekräftigsten On-Mountain-Umfrage in Europa. Sie wird im Zwei-Jahres-Rhythmus erhoben und umfasst 21 Kategorien. Unter anderem wurden die Teilnehmer nach der Zufriedenheit mit Blick auf Schneesicherheit, Pistenangebot, Freundlichkeit, Familienangebote, Ambiente, Gastronomie, Wellness und Exklusivität befragt.

Das Fazit der Studie: Skigebiete, die sich nicht klar positionieren, sollen es künftig schwer haben. LAAX hat dies schon frühzeitig erkannt und setzt seine Positionierung als führendes Freestyle-Gebiet in Europa konsequent um.

 


Veröffentlicht am: 10.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit