Startseite  

23.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die 4WD-Modelle von Peugeot

Innovative Allradsysteme sind fester Bestandteil der Strategie von Peugeot, sich weltweit als Hersteller von höherwertigen Automobilen zu positionieren und den Marktanteil kontinuierlich auszubauen. Auf die Wünsche der Kunden im stark wachsenden Segment der geländegängigen Fahrzeuge reagiert die Löwenmarke mit zwei unterschiedlichen Konzepten.

Zum einen mit der revolutionär sparsamen Diesel-Hybrid-Technologie HYbrid4, die situationsabhängig parallel beide Achsen antreibt, und zum anderen mit dem permanenten Allradantrieb AWC (All Wheel Control). Beide bieten unterschiedliche, frei wählbare Fahrprogramme, die beste Traktion auf jedem Untergrund gewähren.

Strategische Ergänzung der HYbrid4-Flotte

Neben drei HYbrid4-Modellen – 3008 HYbrid4, 508 RXH und 508 HYbrid4 –, mit denen Peugeot Marktführer bei den Full-Hybrid-Diesel ist, ergänzt der Peugeot 4008 das 4WD-Spektrum um einen permanenten Allradler. In Deutschland wird der kraftvolle 4008 ausschließlich mit drehmomentstarken HDi-Dieselmotoren mit serienmäßigem FAP-System und aktivem Allradantrieb AWC (All Wheel Control) angeboten. Das elektronisch geregelte System ermöglicht eine überzeugende Offroad-Performance und sorgt für hohe Sicherheitsreserven auf jedem Untergrund. Über einen Drehschalter kann der Fahrer zwischen drei Fahrmodi (2WD, 4WD, Lock) wählen. Die automatische Kraftverteilung erfolgt je nach Straßenbeschaffenheit und Geschwindigkeit.

Mit intelligentem Allradantrieb grenzt sich das Kompakt-SUV 4008 klar gegenüber den Peugeot Modellen mit dem innovativen, mehrfach ausgezeichneten HYbrid4-Antrieb ab. Die erstmals weltweit eingesetzte und in Großserie gefertigte Full-Hybrid-Diesel-Technologie steht für revolutionäres Verbrauchs- und Emissionsverhalten und bietet hohe Leistung in Kombination mit zwei angetriebenen Achsen. Die perfekte Symbiose von Fahrspaß und Umwelteffizienz.

Perfekte Symbiose von Fahrspaß und Umwelteffizienz

Die HYbrid4-Architektur beruht auf einem kompakten und einfachen Heckmodul, das den Elektromotor samt den dazugehörigen Bauteilen, die Hinterachse und die Radaufhängung umfasst. Ein 120 kW (163 PS) starker HDi-Dieselmotor treibt die Vorderachse an, auf die Hinterräder wirkt ein 27 kW (37 PS) starker Elektromotor. Damit verfügen 508 HYbrid4, 508 RXH und 3008 HYbrid4 bei Bedarf über kombiniert maximal 147 kW (200 PS), vier angetriebene Räder und ein maximales Drehmoment von insgesamt 450 Newtonmeter. Der Verbrauch dieser hoch effizienten Technologie (Kombination von Diesel- und Elektromotor) liegt im EU-Testzyklus bei vorbildlichen 3,5 bis 4,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß beträgt ab 91 g/km (3008 HYbrid4). Im reinen Elektrofahrbetrieb fallen keinerlei Emissionen an.

Über einen Drehschalter auf der Mittelkonsole kann der Fahrer beim HYbrid4-Antrieb zwischen vier Einstellungen wählen. Im „4WD“-Modus arbeiten beide Motoren gleichzeitig. Abhängig von der Bodenhaftung und der Geschwindigkeit können temporär bis zu 40 Prozent des Drehmoments bei niedrigem Tempo an die Hinterachse geleitet werden.

Aus der Verlagerung des Elektromotors und der dazugehörigen Bauteile in die Heckpartie des Fahrzeugs ergeben sich entscheidende Vorteile in Bezug auf die Gewichtsverteilung und die Produktion. Zwischen Front und Heck existiert anders als beim Peugeot 4008 keine mechanische Verbindung, sondern eine elektronische „by-wire“-Steuerung. Dadurch entfallen die konventionellen Komponenten eines Allradantriebs. Das spart Gewicht und senkt den Verbrauch.

Allrad und Umweltschutz sind beim Antriebs-Pionier Peugeot damit keine unvereinbaren Gegensätze mehr.

 


Veröffentlicht am: 15.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit