Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ski in Ski out für Wintergenießer in Nord- und Südtirol

Klobige Skischuhe, schwere Skier und dazu noch Stöcke – wer Ski fahren will, hat ordentlich was zu schleppen. Wenn man beladen und behelmt, eingepackt wie ein Raumfahrer mit unbequemem Schuhwerk an den Füßen über einen vereisten Parkplatz zur Talstation stolpert, kann einem die Lust am Wintersport schon vergehen. Das muss aber nicht sein, es gibt genügend Hotels und Destinationen, wo der Pistenspaß gleich vor der Haustür anfängt.

Ein Weltnaturerbe als Skiparadies


Das Sport- und Kurhotel Bad Moos in Sexten im Hochpustertal liegt auf 1.370 m Seehöhe in den Sextener Dolomiten. Rotwandspitze und Dreischusterspitze schauen auf das 4-Sterne-Superior Hotel am Eingang des wild-romantischen Fischleintales herab, auf der gegenüber liegenden Talseite markiert der Karnische Kamm die Grenze zu Österreich. Im Winter eine herrliche Wintersportregion mit zwei Skigebieten auf der Rotwandwiese und auf dem Helm, mit Loipen, Rodelbahnen und geräumten Winterwanderwegen. Der Einstieg ins Bergabenteuer ist schnell und bequem: Direkt neben dem Hotel surrt die Seilbahn, die die Wintersportler auf die Rotwandwiese bringt. Je höher die Gondel steigt, desto grandioser wird die Aussicht: Rotwandspitze, Zwölfer- und Einsergruppe strecken ihre spitzen Felsnadeln aus der weißen Schneepracht in den blauen Winterhimmel.

Bei der letzten Abfahrt freut man sich schon auf wohliges Entspannen im Spa Bad Moos im Saunarium oder im Schwimmbad, am liebsten im 35° warmen Whirlpool unter freiem Himmel. Während der „Weißen Wochen“ vom 6. Januar bis 3. Februar 2013 hat man im Hotel Bad Moos die Wahl unter den günstigen 4- bis 7-Tage-Paketen „Dolomites Skiparadise“ inklusive Skipass für 54 km Skipisten und 28 Aufstiegsanlagen im Skigebiet Sextner Dolomiten/Alta Pusteria. So sind vier Übernachtungen inklusive Halbpension und 3-Tages-Skipass ab 538,- Euro pro Person buchbar, eine Woche Aufenthalt inkl. 6-Tage-Skipass ab 910,- Euro pro Person.

Vom Zug auf die Piste am Kronplatz

Seit dem Jahr 2011 ist das Skigebiet Kronplatz an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Der Bau einer neuen 7,2 km langen Piste sowie einer neuen Kabinenbahn zur Talstation und zum Bahnhof Percha machte es möglich, dass man vom Zugabteil direkt in die Gondel steigt, das Auto hat derweil Pause. Wintergäste, die schon bei der Anreise auf das Auto verzichten möchten, profitieren vom BAHN-PAKET, das vom 1. Dezember 2012 bis zum 14. April 2013 gilt. Aus ganz Deutschland ist das Bahnticket nach Bruneck im Pustertal bereits ab 39,- Euro, aus ganz Österreich bereits ab 29,- Euro verfügbar. Eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren reisen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern sogar kostenfrei mit.

Wer seinen Aufenthalt in einem der bahnfreundlichen Betriebe bucht, kann am An- und Abreisetag den kostenlosen Shuttle-Service vom und zum Bahnhof nutzen und erhält gratis die SkiMobileDolomites-Karte für die öffentlichen Verkehrsmittel und Skibusse der Region. Ein weiterer Vorteil sind 10% Rabatt im Skidepot und im Skiverleih der Talservice KG "Rentasport" an den Talstationen der Kronplatz-Kabinenbahnen in Percha und Reischach.

Sportlich und entspannt zwischen Piste und Spa im Hohenfels

In einem der schönsten Hochtäler der Alpen, im Tiroler Tannheimer Tal, hat das Landhotel Hohenfels seinen Platz auf einer kleinen Anhöhe mit freier Sicht auf die Allgäuer Alpen. Die idyllische Lage hat auch einen praktischen Nutzen, im Winter verlässt man das Haus und ist mit ein paar Schwüngen schon beim ersten Lift. Abfahren kann man ebenfalls bis zum Vier-Sterne-Hotel und als Langläufer direkt beim Hohenfels in das weitläufige Langlaufnetz des Tannheimer Tales einsteigen. Das Hohenfels ist ein ausgesprochenes Hotel für Genießer, das seine Gäste mit exzellenter Küche verwöhnt: Die Hohenfels Halbpension wird im Gault Millau 2013 mit zwei Hauben und 16 Punkten bewertet, das Gourmetrestaurant Tannheimer Stube mit drei Hauben und 17 Punkten.

Feinen Genuss erwartet die Wintersportler auch im modern gestalteten Wellness- und Beautybereich mit ganzjährig beheiztem Außenpool. Vom 6. Januar bis 10. Februar 2013 bietet das Hohenfels ein günstiges Wochenpaket für Skifahrer und Langläufer, das neben sieben Übernachtungen inklusive Halbpension eine Stunde Langlaufkurs oder zwei Stunden privaten Alpinskikurs plus 2 Stunden Skipass enthält. Mit dem Langlaufkurs ist das Paket ab 875,- Euro pro Person buchbar, mit dem Alpinskikurs samt Skipass ab 910,- Euro pro Person.

Logenplatz mit Einkehrschwung in den Südtiroler Dolomiten

Diese Lage ist nicht zu übertreffen – mitten im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten liegt das Hotel La Perla in Corvara in Alta Badia. Im Winter steigt man vom Vier-Sterne-Hotel direkt in die Gondelbahn und schwebt hinein in ein traumhaftes Skigebiet mit direktem Anschluss an rund 500 Pistenkilometer des Dolomiti Superski. Ein Muss und ein unvergessliches Erlebnis für jeden Skiurlauber in Alta Badia ist die legendäre Sella Ronda über Grödner Joch, Sella Joch, Pordoi und Campolongo. Zum perfekten Abschluss des Skitages carvt man am besten ins L’Murin, die beliebte Après-Ski-Bar des Hotels La Perla, wo auch die „High Society“ Italiens bei guten Drinks und mitreißender Musik gerne feiert.

Nach Sport und Après Ski kann man sich im Wellnessbereich Eghes Sanes mit Pool, Dampfbad und Sauna, bei Massagen oder Beauty-Behandlungen von den Strapazen erholen. Danach ist man bereit für den kulinarischen Höhepunkt des Tages, das Abendessen in den stimmungsvollen Stuben des Hotel-Restaurants oder in der Stüa de Michil, dem mit einem Michelinstern ausgezeichneten Gourmetrestaurant im La Perla. Vom 11. bis 21. Dezember 2012 und vom 17. März bis 2. April 2013 gibt es im La Perla sieben Übernachtungen mit Frühstück zum Preis von fünf, ab 800,- Euro pro Person.

Foto:
Ski Aussicht, Ferienregion Kronplatz/Südtirol

 


Veröffentlicht am: 28.11.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit