Startseite  

25.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 10. Dezember 2012

(Michael Weyland) Nach acht Jahren der Zusammenarbeit beendet die Hyundai Motor Deutschland GmbH ihre seit 2005 bestehende Partnerschaft mit dem Deutschen Hockey-Bund (DHB) zum Jahresende. Hintergrund ist die Neuordnung der Sportsponsoring-Strategie des Unternehmens und eine damit verbundene verstärkte Ausrichtung auf andere Bereiche und Prioritäten.  So engagiert sich Hyundai seit diesem Jahr erstmals als Hauptsponsor des Internationalen Ski Verbandes FIS bei allen Skisprung-Weltcups sowie bei der FIS Nordic World Ski Championships 2013 und der Skiflug-WM 2014. Darüber hinaus ist die Marke seit 1999 Hauptsponsor der FIFA und der UEFA. Die erfolgreichen Partnerschaften laufen teilweise bis einschließlich 2022 (UEFA bis 2017.

SEAT Deutschland setzt den Erfolgskurs der vergangenen Monate fort und baut seine Marktposition kontinuierlich aus: Im Monat November 2012 erzielt SEAT mit 6.867 Neuzulassungen einen Zuwachs von 55 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (4.450 Fzg.) und einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Von Januar bis November wurden in Deutschland 62.612 Neufahrzeuge an Kunden übergeben – 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum (54.808 Fzg.). Damit erreicht das Unternehmen einen Marktanteil von 2,2 Prozent und zählt – bei stagnierendem Pkw-Gesamtmarkt – zu den drei am stärksten wachsenden Marken in Deutschland. Der neue Leon ist seit dem 24. November bei allen deutschen SEAT Händlern.

Etihad Airways hat ihr neues, von Panasonic Avionics Global Communications Suite bereitgestelltes "Etihad Wi-Fly" Inflight-System für Internet und Mobiltelefonie an Bord eingeführt. Das erste mit der Kommunikationstechnologie von Panasonic ausgestattete Flugzeug der Airline, ein Airbus A330-200, ist am 3. Dezember 2012 von Abu Dhabi nach Brüssel geflogen und bot dabei Highspeed-Internet sowie Daten- und Mobilfunkanschluss an Bord.  Der A330-200 wird im Streckennetz von Etihad Airways auf Langstreckenflügen eingesetzt, zum Beispiel nach Brüssel, Dublin, Manchester, München, Frankfurt und Mailand.  Der "Wi-Fly"-Service wird Fluggästen zu einem Preis von US$13,95 pro Stunde bzw. US$24,95 für 24 Stunden angeboten. Gäste der Diamond First Class von Etihad Airways können den Service kostenlos nutzen. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20121210_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 10.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit