Startseite  

27.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

High Performance und Luxus: BMW M6 Gran Coupé

Der Hochleistungssportwagen BMW M6 wird erstmals in einer dritten Karosserievariante vorgestellt. Das BMW M6 Gran Coupé erweitert das bislang aus dem BMW M6 Coupé und dem BMW M6 Cabrio bestehende Angebot. M typische Performance-Eigenschaften verbinden sich dabei mit Ästhetik und Luxus. Der hoch drehende V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie und 412 kW/560 PS beschleunigt das BMW M6 Gran Coupé in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h.

Die sportlich-elegante Linienführung des viertürigen Coupés wird um spezifische Merkmale ergänzt, zu denen auch das Dach aus carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) gehört. Dank des erweiterten Raumangebots im Interieur können im Fond des BMW M6 Gran Coupé zwei Passagiere großzügigen Reisekomfort genießen. Zusätzlich steht dort ein für kürzere Strecken nutzbarer dritter Sitzplatz zur Verfügung.
 
Design: die Eleganz der souveränen Kraftentfaltung
 

M typische Designmerkmale mit direktem Bezug zu den technischen Anforderungen hinsichtlich Kühlluftbedarf, Fahrwerksgeometrie, Gewichtsbalance und Aerodynamik lassen die Performance-Eigenschaften des BMW M6 Gran Coupé auf Anhieb erkennen. Die Fahrzeugfront wird von großen Lufteinlässen, den serienmäßigen Adaptiven LED-Scheinwerfern und der modellspezifisch gestalteten M Niere geprägt. In der Seitenansicht hebt sich das erste viertürige Coupé im Modellprogramm der BMW M GmbH dank der Fondtüren und des um 113 Millimeter längeren Radstands klar vom BMW M6 Coupé ab. Die flache und sanft ins Heck fließende Dachlinie, die Sickelinie, auf der auch die Türöffner liegen, sowie die weit in die C-Säulen reichende Seitenfenstergrafik betonen die dynamisch gestreckte Silhouette.
 
Weit ausgestellte Radhäuser weisen auf die modellspezifische Spurweite hin. Die M typischen Kiemenelemente, aerodynamisch optimierte Außenspiegel, die serienmäßige BMW Individual Hochglanz Shadow Line und exklusive 20 Zoll große M Leichtmetallräder im Doppelspeichendesign unterstreichen das individuelle Erscheinungsbild ebenso wie die weit außen platzierten M typischen Doppelendrohre der Abgasanlage. Zur Optimierung der Luftführung im Unterbodenbereich dient ein Diffusor-Einsatz aus carbonfaserverstärktem Kunststoff in der Heckschürze.
 
Der extrem leichte und zugleich besonders feste Hightech-Werkstoff CFK wird auch als Material für das Dach verwendet. Neben der sichtbaren Carbon-Struktur weist das Dach eine dynamische Vertiefung im mittleren Bereich auf. Diese Kontur wird im Innenraum optisch aufgegriffen. Der anthrazitfarbene Alcantara-Dachhimmel wird dazu um eine Mittelbahn aus Leder ergänzt.
 
Analog zu der im Karosseriedesign erzeugten Harmonie aus Athletik und Eleganz wird im Interieur das M typische Cockpit im Stil eines Sportwagens mit großzügigen Platzverhältnissen in einem luxuriösen Ambiente kombiniert. Fahrer und Beifahrer nehmen auf M Sportsitzen mit integrierter Gurtführung Platz. Die Serienausstattung des BMW M6 Gran Coupé umfasst die Lederausstattung Merino mit erweiterten Umfängen. Im Fond des BMW M6 Gran Coupé stehen zwei beziehungsweise drei Sitzplätze zur Verfügung. Die Fondsitzlehne kann im Verhältnis 40 : 60 geteilt und umgeklappt werden. Das Stauvolumen des Gepäckraums steigt damit von 460 auf bis zu 1.265 Liter.
 
V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie, Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic, Aktives M Differenzial
 

Die Antriebstechnik des BMW M6 Gran Coupé garantiert die für M Automobile typische Leistungscharakteristik. Der V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie erzeugt aus einem Hubraum von 4.395 Kubikzentimetern eine Leistung von 412 kW/560 PS. Sein Technologiepaket umfasst zwei nach dem Twin-Scroll-Prinzip agierende Turbolader, einen zylinderbankübergreifenden Abgaskrümmer, die Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC sowie die stufenlose Nockenwellenverstellung Doppel-VANOS. Der Motor hält zwischen 1.500 und 5.750 min-1 sein maximales Drehmoment von 680 Newtonmetern bereit. Seine Höchstleistung steht im Drehzahlbereich zwischen 6.000 und 7.000 min-1 zur Verfügung, die Maximaldrehzahl beträgt 7.200 min-1. Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert das BMW M6 Gran Coupé in 4,2 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h (305 km/h mit optionalem M Driver’s Package) begrenzt. Der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch beträgt 9,9 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert 232 Gramm pro Kilometer.
 
Zur Kraftübertragung dient ein Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic. Seine elektronische Steuerung sorgt für eine traktionsoptimierte Gangwahl und ermöglicht die Darstellung einer Launch Control Funktion für maximale Beschleunigung, einer Low Speed Assistance zur Erhöhung des Komforts sowie der effizienzfördernden Auto Start Stop Funktion.
 
Beim besonders dynamischen Herausbeschleunigen aus Kurven sowie bei schwierigen Fahrbahn- beziehungsweise Witterungsverhältnissen sorgt das Aktive M Differenzial im Hinterachsgetriebe für eine traktionsoptimierte Verteilung des Antriebsmoments zwischen den Rädern. Seine elektronisch gesteuerte Lamellensperre ist mit der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) vernetzt und passt die Kraftverteilung zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad präzise und schnell an die Erfordernisse der jeweiligen Fahrsituation an.

M spezifisch entwickelte Fahrwerkstechnik
 

Auch die Fahrwerkstechnik des BMW M6 Gran Coupé ist darauf ausgerichtet, das sportliche Potenzial für souveräne Performance-Eigenschaften zu nutzen. Die Doppelquerlenker-Vorderachse weist ebenso wie die Integral-Hinterachse eine spezifische Kinematik und Komponenten aus geschmiedetem Aluminium auf. Die Anbindung des Fahrwerks über große Schubfelder gewährleistet eine gleichmäßige Einleitung der fahrdynamischen Kräfte in die Karosserie. Die M spezifische Dynamische Dämpfer Control gehört ebenso zur Serienausstattung wie die hydraulische Zahnstangenlenkung mit variabler Übersetzung und M Servotronic Funktion.
 
Alternativ zur serienmäßigen Hochleistungsbremsanlage in Compound-Bauweise wird für das BMW M6 Gran Coupé die M Carbon-Keramik-Bremse angeboten. Ihre aus einer Carbonfaser-Verbundkeramik gefertigten Bremsscheiben weisen eine nochmals höhere Hitzebeständigkeit, ein geringeres Gewicht und eine außergewöhnlich hohe Verschleißfestigkeit auf.
 
Auf der Mittelkonsole des BMW M6 Gran Coupé sind rund um den Gangwahlschalter die Tasten zur Einstellung aller individuell konfigurierbaren Antriebs- und Fahrwerksfunktionen angeordnet. Unabhängig voneinander können der DSC Modus, die Leistungscharakteristik des Motors, das Kennfeld der Dynamischen Dämpfer Control, die Kennlinie der M Servotronic und das Schaltprogramm des M DKG Drivelogic ausgewählt werden. Damit lässt sich ein detailliertes Fahrzeug-Setup zusammenstellen und auf einer der beiden M Drive Tasten am Multifunktionslenkrad abspeichern.
 
Exklusiv und individuell: hochwertiges Ausstattungsprogramm
 

Ebenso wie die 20 Zoll großen M Leichtmetallräder und die Lederausstattung gehören die Sitzheizung auf der Fahrer- und Beifahrerseite, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel, eine Alarmanlage und das Radio BMW Professional mit HiFi-Lautsprechersystem zur Serienausstattung des BMW M6 Gran Coupé. Alternativ zur serienmäßigen 2-Zonen-Klimaautomatik ist eine 4-Zonen-Klimaautomatik mit Bedienteil im Fond erhältlich. Weitere Highlights im Sonderausstattungsprogramm sind die M Multifunktionssitze, die Fond-Sitzheizung, der Komfortzugang, die Lenkradheizung, die Soft-Close-Automatik für die Türen, elektrisch betriebene Sonnenschutzrollos, die neue Generation des Navigationssystems Professional sowie das Bang & Olufsen High End Surround Sound System.
 

Das Angebot von BMW ConnectedDrive umfasst neben dem M spezifischen BMW Head-Up Display unter anderem die Systeme Park Distance Control, Rückfahrkamera, Fernlichtassistent, Speed Limit Info, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Surround View und BMW Night Vision mit Personenerkennung. Außerdem ist die Einbindung des Apple iPhone und weiterer Smartphones sowie die Nutzung von internetbasierten Diensten im Fahrzeug möglich.

 


Veröffentlicht am: 13.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit