Startseite  

22.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit Qualität zum Erfolg - Gütesiegel für Bad Steben

Qualität ist im Tourismus der Schlüssel zum Erfolg. Das Bayerische Staatsbad Bad Steben hat sich daher ein durchgängig hohes Niveau sowohl in der Infrastruktur als auch im Service auf die Fahnen geschrieben. Bereits bei der Reiseentscheidung erleichtern anerkannte Gütesiegel, erworben in strengen Zertifizierungsverfahren, dem Gast die Wahl und sorgen für ein transparentes Angebot und eine stets gleichbleibende, nachprüfbare Qualität.
 
Das 2003 erworbene bayerische Gütesiegel „WellVital“, durch die Bayern Tourismus Marketing GmbH, den Bayerischen Heilbäderverband und den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband ins Leben gerufen, bringt Orientierung und gibt ein festes Qualitätsversprechen für den Gesundheits- oder Wellness-Urlaub in Bad Steben. Bei der Prüfung nach dem anspruchsvollen Kriterienkatalog wurde die Ausstattung des Heilbades ebenso unter die Lupe genommen wie Angebot und Servicequalität.

Zu den Kriterien für den Erhalt des „WellVital“-Siegels zählen nicht nur ein attraktiver Wellness-Bereich mit Sauna, Pool und Sanarium, sondern unter anderem auch entsprechende Kurse zur Prävention, ein gesundes kulinarisches Angebot und fachkompetente Beratung. Unter den eigens geschaffenen Angebotsgruppen wie Kur, Beauty oder Ernährung präsentiert sich Bad Steben vornehmlich unter der Marke „WellVital präventiv“. Hier verbinden sich die hohe medizinische und therapeutische Kernkompetenz des Staatsbades mit dem einzigartigen Heilmittel-Dreiklang von Kohlensäure, Radon und Naturmoor und den Wohlfühl-Annehmlichkeiten, die vor allem die Therme Bad Steben mit Wasserwelten, Saunaland, Wellness-Dome und Wellnesszentrum bieten.
 
Auch das Prädikat  „Vorbildliche Gesundheitsförderung am Kurort“, 1998 an Bad Steben verliehen, schöpft aus den hochwertigen örtlichen Ressourcen und der geschaffenen Infrastruktur. Als anerkanntes Garantiezeichen für höchstmögliche Qualität in der ambulanten Kur in Bayern steht es für ein bewährtes und erfolgreiches Präventionskonzept im Bayerischen Staatsbad Bad Steben. Das Gütesiegel ermöglicht die vollständige Abrechnung gesundheitsfördernder Seminare – von Nordic Walking über Rückenschule bis zu Aqua-Training – im Rahmen der ambulanten Kur mit den gesetzlichen Krankenkassen. Das ist in Bad Steben längst ein Erfolgsmodell. Gleichzeitig sind auch Selbstzahler-Angebote für Prävention und Gesundheitsförderung wesentlicher Bestandteil des Gütesiegels, ebenso das qualifizierte Seminarangebot mit Themen wie Entspannung, Bewegung und Ernährungsberatung. Sämtliche Leistungen werden im Rahmen des Gütesiegels regelmäßig auf ihre Qualität hin überprüft.
 
Verbindliche Standards im Sinne des Qualitätsmanagements setzt auch das Gütesiegel „Zertifizierte Tourist Information“ voraus, das das Bayerische Staatsbad Bad Steben im Jahr 2006 erhalten hat.  Dafür galt es, die hohe Leistungsfähigkeit der Tourist-Information zu sichern und die Servicequalität im Umgang mit dem Gast zu optimieren. Die im Kriterienkatalog des Tourismusverbandes Franken geforderten Standards zur personellen Qualifikation der Mitarbeiter, zur Ausstattung, Erreichbarkeit, Servicepalette und Öffnungszeiten in der Tourist Information konnten in Bad Steben teils sogar übererfüllt werden. Das Gütesiegel wurde zunächst für drei Jahre verliehen und wurde in 2009 neu erworben. In der Zwischenzeit sorgen regelmäßige „Mystery Checks“ dafür, dass das Leistungsniveau ständig verbessert wird und die Mitarbeiter ein Feedback zur Qualität ihrer Arbeit erhalten.
 
Mit dem in 2009 erworbenen Gütesiegel „ServiceQualität Deutschland“ hat das Staatsbad jetzt noch einen weiteren Schritt zur Sicherstellung seiner Leistungsqualität getan. Das von derzeit fünfzehn Bundesländern getragene Qualitätsmanagement-System hat zum Ziel, die Dienstleistungsqualität im Reiseland Deutschland flächendeckend zu sichern und auszubauen. Das Gütesiegel hat neben der aktiven Kundenbindung und der Mitarbeitermotivation und -förderung auch die Steigerung des Qualitätsbewusstseins in den tourismusrelevanten Betrieben und die verbesserte Kooperation zwischen verschiedenen Dienstleistungsunternehmen zum Ziel.

Der Auszeichnung geht eine detaillierte Prüfung des gesamten Unternehmens voraus. Die touristischen Dienstleistungen werden dabei konsequent aus der Perspektive des Gastes analysiert. Für den Erhalt des Siegels haben sich Mitarbeiter der Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH in einer Intensivschulung zu „Qualitäts-Coaches“ ausbilden lassen. Arbeitsgruppen innerhalb des Staatsbades haben einen umfassenden Maß-nahmenkatalog entwickelt, in dem unter anderem  die Einführung einer zentralen Zimmervermittlung oder die Entwicklung eines professionellen Beschwerdeleitfadens festgeschrieben wurden.
 
Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH
Badstraße 31
95138 Bad Steben
Telefon 09288/960-0
Fax 09288/960-10
E-Mail: info@bad-steben.de
www.therme-bad-steben.de

Foto: © M. Teuber

 


Veröffentlicht am: 14.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit