Startseite  

24.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Keine Kinder?

Wieder einmal wollen uns sogenannte Fachleute mittels einer Studie erklären, warum die Deutschen immer weniger Kinder bekommen. Die Gesellschaft, also wir alle, ist kinderfeindlich, ist zu erfahren. Die Vereinbarung von Beruf und Familie sei kaum machbar und die mangelnde Kinderbetreuung wird ebenfalls gebetsmühlenartig bemüht.

Neuer, wenn auch nicht erstaunlich, war die Erkenntnis, das Kinder nicht mehr so weit oben auf der Wunschliste von Frauen und Männern stehen, wie beispielsweise die Karriere. Betrachtet man das Problem mal ganz nüchtern, so bekommen Lebewesen Nachwuchs, um die Art zu erhalten. Betrachtet man das global, so ist die Art nicht gefährdet. Früher bedeuteten Kinder für die Eltern billige Arbeitskräfte und die Absicherung des Alters. Billige Arbeitskräfte haben wir heute in Hülle und Fülle - auch im Kindesalter. Und die Altersabsicherung? Die beste ist eine Karriere.

Hier beißt sich die sprichwörtliche Katze in den Schwanz. Wer sich heute für die Karriere und damit laut Studie gegen Kinder entscheidet, tut mehr als genug für seine Altersabsicherung. Kinder sind da für viele wirklich nur ein Kostenfaktor.

So weit so schlimm. Das klingt wirklich nach einer wenig kinderfreundlichen Gesellschaft. Doch mit Frauenquoten, jeder Art von Kinderzuschüssen und mehr Kitaplätzen werden wir eine Trendwende in den Köpfen von Frauen u n d Männern nicht erreichen. Wir brauchen eine völlig neue Diskussion um unser Selbstverständnis, um unseren Umgang mit dem Thema Partnerschaft, Familie.  Hier Frau, da Mann und irgendwo Kind, dass ist eine Fehlentwicklung. Die muss korrigiert werden.

Das klingt irgendwie weltfremd. Doch wer hätte vor 50 Jahren daran gedacht, das Frauen (fast) gleichberechtigt sind, dass gleichgeschlechtliche Paare heiraten können und schwule Politiker tolle Wahlergebnisse erzielen.

Ich mache mir jetzt mein Frühstück. Wie wir jenseits von Stammtisch- und Wahlkampfparolen wieder kinderfreundlicher werden, wird mir sicherlich so schnell nicht aus dem Kopf.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück - vielleicht mit den Kindern.

 


Veröffentlicht am: 18.12.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit