Startseite  

29.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Geschichte des Golf-Designs

Eine Zeitreise in 38 Jahren: Fans der sieben Golf-Generationen des Volkswagen-Konzern kommen voll auf ihre Kosten. Einen detaillierten Überblick in die Designentwicklung können sich Besucher der Ausstellung „Generation(en) Golf“ verschaffen. Die Schau ist gegenwärtig im Volkswagen „Automobil Forum Unter den Linden“, Unter den Linden 21 (Ecke Friedrichstraße), in Berlin-Mitte zu sehen.

Seit 1974 - die erste Golf-Generation tritt in den Markt – entschieden sich mehr als 29 Millionen Käufer für den VW. Der aktuelle VW Golf 7 reiht sich in diese Tradition ein. Die Gäste der Show können sich über die Evolution des Golf-Designs informieren – über alle 7-Golf-Generationen.

Designskizzen


Zu sehen sind sämtliche sieben Generationen des VW Golf; zudem nie zuvor gezeigte Designskizzen sowie ausführliche Textinformationen und Videos. Der Besucher erhält tiefgreifende Einblicke in den Designprozess des Volkswagen-Konzerns. Der Weg der technischen Entwicklung dokumentiert, wie zugleich die jeweilige Golf-Generation des Fortschritt des Automobilbaus prägt.

Besucher werden konfrontiert mit kreativen Designprozessen des größten europäischen Autobauers. Sie können verfolgen, wie historische Golf-Kernelemente – etwa die charakteristischen C-Säulen, die lange Dach- und typische Fensterlinie sowie die markanten Front- und Heckpartien – kontinuierlich weiterentwickelt wurden. Wie kaum ein anderes Automodell kennzeichnet den Golf von der ersten bis zur siebenten Generation eine unverwechselbare Produkt- und Formensprache, in der sich die Eigenschaften des Golf widerspiegeln: hohe Funktionalität, Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit. So setzte der Golf neue Standards in der Kompaktklasse.
 
23 Kilogramm leichter

Dies trifft auch auf den aktuellen Golf VII zu, der in nahezu allen Teilen neu konzipiert wurde. Trotz eines deutlichen Plus an Raum und Dynamik konnten das Gewicht und der Verbrauch erheblich reduziert werden. Wie mit hochfesten Stählen und neuen Produktionsverfahren 23 Kilogramm Gewicht an der Rohkarosserie eingespart wurden, zeigt ein Modell im Maßstab 1:1. Ausführlich werden ferner Features wie die innovativen Fahrerassistenzsysteme sowie die neuen Navigations- und Audiosysteme vorgestellt und erläutert.

Ebenfalls wegweisend ist die Ex- und Interieur-Gestaltung des Beststellers: Der Golf hat maßgeblich das Design der nach ihm benannten Klasse geprägt. „Es gibt nur wenige Autos auf der Welt, deren Design ähnlich kontinuierlich von Generation zu Generation weiterentwickelt wurde, wie das beim Golf der Fall ist“, sagt VW-Chefdesigner Klaus Bischoff. Unter den Volumenmodellen ist der Golf ganz klar ein Mitglied der automobilen „Hall of Fame“.

Termin: bis 20. Januar 2013
Ort: Volkswagen Automobil Forum Unter den Linden, Unter den Linden 21 (Ecke Friedrichstraße)
Zeit: täglich 10 bis 20 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Text und Fotos: BG

 


Veröffentlicht am: 08.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit