Startseite  

17.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wohntrends für Männer

Männer wohnen immer Bewusster. Vorbei die Zeiten als dreißigjährige Kerle noch wie damals im Studentenheim wohnen. Der moderne Mann entdeckt nicht nur sein Äußeres für sich, auch das Thema Wohnen wird immer wichtiger. Was noch vor nicht allzu langer Zeit als eine rein traditionelle Frauen Domäne galt wird heute mehr und mehr auch vom Mann des Hauses mitbestimmt: Wie und wo wird gewohnt und vor allem, wie werden diese Räume eingerichtet.

Wohn- und Designtrends rücken mehr und mehr in das Interesse der Männer, und beim Thema Einrichtungsstil kann es schon mal zu Diskussionen mit der Partnerin kommen. Im Gegensatz zur Frau, die mehr auf schmückende und optische Aspekte achten, legen Männer in diesem Punkt besonderes Augenmerk auf die Funktionalität und den praktischen Nutzen von Einrichtungsgegenständen. Ansprüche, die von den Möbeln bis zum Bodenbelag angewendet werden.

Doch auch bei der Wandgestaltung wollen Männer mehr mitreden. Angefangen von der Wandfarbe in Küche, Schlaf- und Kinderzimmer bis hin – und vor allem – im Wohnzimmer. Während viel Frauen etwa bei der Auswahl von Wandschmuck vermehrt auf Bilder der Familie, Kindern und schönen Momenten zu zweit setzten, bevorzugen Männer hochwertige Poster und künstlerische Leinwanddrucke wie sie etwa bei myposter.de zu erwerben sind. Hier kann das Bild nicht groß oder auffallend genug sein, allerdings eher vereinzelt und prominent eingesetzt.

Männer wohnen anders. Sie setzten auf stabile Möbel, etwa aus Chrom, massiven Holz oder Stahl. Wohnpsychologen erklären dieses Phänomen folgendermaßen: Stabile Materialien verkörpern Werte die sie gerne bei sich selbst sehen wollen. Werte wie Stärke und Zähheit. Frauen aufgepasst: Das muss so nicht bei jedem Mann zutreffen. Einige kompensieren mit einem solchen Einrichtungsstil das genaue Gegenteil. In Wirklichkeit der kuschelige und sanfte Typ, verstecken und verschleiern sie so ihr wahres ich.

Zu guter Letzt noch einige Wohntrends für Männer

Weg mit alten Möbel und unnötigem Plunder

Befreien sie sich von Staubfängern. Wer sich ordentlich einrichten will muss erst einmal entrümpeln. Betrachten sie kritisch und objektiv was sie noch brauchen können und was nicht. Letzteres muss ohne Kompromiss auf den Müll.

Männer zeigen Persönlichkeit

Denken sie auch an Dekoration. Diese muss nicht unbedingt teuer oder gar stillos sein. Suchen sie auch auf Flohmärkten. Sie werden staunen welche Schätze man hier oftmals findet.

Finden sie ihren Stil

Achten sie hier nicht nur auf Funktionalität sondern vielmehr auf Wohlbefinden. Kombinieren sie ruhig mehrere Möbelstücke und Einrichtungsstile, das schafft Flair und Einzigartigkeit.

 


Veröffentlicht am: 08.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit