Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die große Freiheit von Serfaus-Fiss-Ladis

Serfaus-Fiss-Ladis, mehrfach als beste Wintersport-Destination im Alpenraum für Familien bewertet, startet im Winter 2012/13 die Angebotsoffensive „Feel Free“. Damit finden Skifahrer und Snowboarder eine Alternative zum Pistenvergnügen. Die zehn Freeride Routen richten sich außerdem an Schneefans, die dem Skikindergarten entwachsen sind. Außerdem versprechen zwei neue Funareas noch mehr Freestyle-Spaß, die bereits in Serfaus-Fiss-Ladis bestehenden Areale bekommen ein neues Setup.

Sie tragen Namen wie „Pezidroute“, „Kamikaze“ oder „Powder Nose“ und sind drei der insgesamt zehn speziell für Freerider ausgewiesenen Routen in Tirols Ski-Dimension Serfaus-Fiss-Ladis. Die „Feel Free Lines“ sind markierte, aber unpräparierte mittel bis schwere Abfahrten. Dabei wird aus Sicherheitsgründen sehr genau darauf geachtet, dass die Jugendlichen und die jung gebliebenen Erwachsenen auch skifahrerisch versiert genug sind, um die große Freiheit zu genießen, ohne sich oder andere zu gefährden. Im Skigebiet gibt es an den Bergstationen Sattelbahn und Königsleithebahn sowie am Lazid so genannte „Freeride Bases“ mit Tafeln, die über die Schwierigkeitsgrade und Beschaffenheit der Lines informieren. Für alle, die noch nicht über das nötige Können verfügen, werden vor Ort Beratung und Kurse angeboten.

Die zahlreichen Funareas in Serfaus-Fiss-Ladis gehören schon seit einigen Jahren zum festen Angebot der Region für das jüngere und Szene-orientierte Publikum. Da sich gerade in diesem Bereich ständige Veränderungen in den Präferenzen ergeben, bringt die „Feel Free“-Offensive auch hier interessante Neuerungen. So finden Freeskier und Snowboarder oberhalb des Snowparks Fiss-Ladis mit dem Bag Jump jetzt eine Fun Slope, auf der verschiedene Rails und Obstacles zum Shredden eingebaut sind. Das junge Publikum weiß Bescheid, was sich mit diesen Begriffen an Winterfreuden verbindet. In Serfaus wurde ein Beginner Circus aufgebaut, der Kindern den ersten Freestyle-Spaß ermöglicht. Zum Entspannen geht´s in den Circus Backstage Bereich mit Liegestühlen und Sitzsäcken an der Plansegg Talstation. In allen Funareas werden darüber hinaus Fotoshootings angeboten, bei denen über die besten Tricks abgestimmt werden kann und Preise zu gewinnen sind. Außerdem stehen die Fotos für das Teilen mit den Freunden, sprich mit der „community“, bereit.

Serfaus-Fiss-Ladis Information
A-6534 Serfaus/Tirol
Telefon 0043-5476-6239
Fax 0043-5476-6813
info@serfaus-fiss-ladis.at
www.serfaus-fiss-ladis.at

Foto:
Sepp Mallaun

 


Veröffentlicht am: 11.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit