Startseite  

17.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 11. Januar 2013

(Michael Weyland) Der Gesundheitstourismus ist ein stetig wachsender Wirtschaftszweig in Ungarn. Stellvertretend dafür wird Zahnklinik-Ungarn.de in diesem Frühjahr auf den Reisemessen CMT in Stuttgart, Reisen in Hamburg, f.re.e. in München und ITB in Berlin am Ungarn-Stand vertreten sein.  Interessierte Besucher können sich vor Ort über Vorteile und Ablauf einer Zahnbehandlung in Ungarn informieren.  Denn bei einer Zahnbehandlung in Ungarn können Patienten bis zu 70 Prozent der Gesamtkosten gegenüber einer Behandlung beim Zahnarzt in Deutschland sparen, selbst unter Berücksichtigung der Kosten für Anreise und Unterkunft.

Der Markt schrumpft, Toyota wächst. Auf diesen einfachen Nenner kann man es bringen.  Toyota hat 2012 seinen Absatz in Europa um zwei Prozent auf 837.969 Fahrzeuge gesteigert und damit einen Marktanteil von 4,5 Prozent erzielt. In Deutschland konnte Toyota seinen PKW-Absatz 2012 um 0,1 Prozent auf 82.767 Einheiten (inklusive Lexus) steigern.  Für das Jahr 2013 ist man ebenfalls zuversichtlich. Neben Neuvorstellungen wie dem RAV4 oder dem Verso ist besonders der neue Auris ein starkes Zugpferd, mit dem man viele Kunden begeistern kann.  Besonders kräftige Zuwächse erzielte Toyota erneut in Russland und der Ukraine.

Und auch im neuen Jahr gibt es natürlich einmal pro Woche den Börsenrückblick mit Karlheinz Kron von der Partners Vermögensmanagment AG. Das neue Jahr begann wie das Alte aufgehört hatte. Die Börsen waren weltweit wieder sehr stabil bzw. konnten sogar zulegen. Die Analysten gehen davon aus, dass im dritten oder vierten Quartal die Konjunktur wieder anziehen dürfte. Da die Börse solche Entwicklungen erfahrungsgemäß ein halbes bis dreiviertel Jahr vorweg nimmt sind Kurssteigerungen quasi vorprogrammiert. So konnte der DAX seit Jahresende bis Donnerstagabend 1,3% auf 7.708 Punkte zulegen. Der Preis für die Unze Feingold trat auf der Stelle. Der Euro zum US-Dollar zeigte sich auch unverändert und schloss bei 1,32. Einzig das Öl legte über 3% zu. Wir dürfen uns wieder auf ein sehr spannendes Börsenjahr, das auch bestimmt größere Schwankungen aufweisen wird, freuen. „Informationen rund um die Börse“ mit Karlheinz Kron gibt es wieder in der kommenden Woche.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130111_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 11.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit