Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

BluRay der Woche: "In The Cut"

Man mische einen Erotik-Film mit einem Thriller. Heraus könnte "In the Cut" kommen. Die Hauptrolle der inzwischen zehn Jahre alten US-Produktion spielt Meg Ryan zusammen mit dem hierzulande weniger bekannten Mark Ruffalo. Ein weiteres bekanntes Gesicht findet sich im Cast: Kevin Bacon, allerdings nur in einer zwielichtigen Nebenrollen. Nun kommt dieser gewagte Genre-Mix in den hiesigen Handel.

Die Handlung des Streifens ist schnell erzählt: Franni (Meg Ryan) beobachtet im Kellers einer New Yorker Bar eine Blowjob-Szene. Es ist halbdunkel, zu erkennen ist wenig. Kurze Zeit später wird jene Dame jedoch von der Polizei in Einzelteilen gefunden, unter anderem auch unter Frannies Fenster. Sie bekommt deshalb Besuch von Detective Malloy. Dessen Unterarm schmückt ein kleines Tattoo, das Sie erst letzte Nacht gesehen hatte - an der Hand des Unbekannten im Keller jener Bar. Steht der Killer also vor Ihr? Diese Frage wird umso dringlicher, als dass weitere Leichen auftauchen und Franni inzwischen eine verhängnisvolle Affaire mit Malloy angefangen hat. Ist sie in Lebensgefahr?

Regisseurin Jane Campion lässt Meg Ryan recht geschickt zwischen Misstrauen und Verlangen, zwischen Faszination und Angst schwanken. Ihre sexuelle Lust steht der unterschwelligen Lebensgefahr gegenüber. Ein zweifelsfrei großes Spannungsfeld: Richtig Fahrt nimmt der Film dennoch nicht auf.Das ist schade, denn hier war mehr drin.

Zwar wurde der alternativ angehauchte Streifen interessant realisiert, doch ist die Handlung allzu oft inkonsequent, was dem Drehbuch anzulasten ist. Als Zuschauer fiebert man so mehr oder weniger dem Ende (Wer ist der Killer?) entgegen, dass dann immerhin eine Überraschung bereit hält. Damit lässt sich festhalten: "In the Cut" ist beileibe kein Mainstream-Streifen für den Sonntagnachmittag im Kreise der Familie, eher ein halbwegs spannender aber auch zuweilen zäher Thriller mit einem gewissen Hauch Pornografie. (F.S.)

In the Cut
Studio: Senator Home Entertainment
Preis: 11,99 Euro
ASIN: B009X47Q4W
Erscheint: 25. Januar 2012

Sie möchten eine BluRay "In the Cut" gewinnen?
Eine Mail an hharff@instock.de (Stichwort: Cut) genügt, um an der Verlosung (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) teilzunehmen.

 


Veröffentlicht am: 28.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit