Startseite  

22.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

"Bärenmädchen"- die Deutsche Antwort auf "Shades of Grey"

Der aktuelle Boom der BDSM-Literatur kommt aus den USA: 40 Millionen Mal verkaufte sich der erotische Weltbestseller "Shades of Grey" und rettete damit u.a. die Bilanz von Bertelsmann* im letzten Jahr. Nun gibt es mit "Crossfire" eine Nachfolger-Trilogie, deren Verkaufszahlen zum Start noch beeindruckender sind. Auch das soeben erschienene Konkurrenzprodukt "80 Days" stürmte sofort die Spiegel-Bestseller Liste, erzielt bereits erstaunliche Umsätze und wirft Fragen auf:
- Wo bleiben deutsche Autoren im Erotik-Boom?
- Sind deutsche Verlage einfach nicht in der Lage, große Trends rechtzeitig zu erkennen?


Jedenfalls scheint es seltsam, dass die Erotik-Bestseller ausgerechnet aus den prüden USA kommen.

Die Berliner Italienerin Giada Armani will mit ihrem neuen Verlag die amerikanische Vormacht in der erotischen Literatur brechen. Gleich 160 erotische Bücher schickt sie ins Rennen, darunter ein Buch, das sie als "Deutschlands würdige Antwort auf Shades of Grey" bezeichnet: "Bärenmädchen" von Luca Berlin ist ebenfalls ein BDSM-Roman, jedoch unterscheidet er sich deutlich von den üblichen Werken US-amerikanischer Machart. Er ist "viel, viel härter und gleichzeitig viel, viel weicher" als alles, was man bisher gelesen hat.

Die Story beschreibt die Wandlung der jungen, selbstbewussten Anne Ludwig zur willenlosen Sklavin "Glöckchen" im Dienste einer weltweit operierenden Organisation einflussreicher Männer.

Die Geschichte bricht dabei diverse Tabus und überschreitet Grenzen bisheriger erotischer Literatur: so wird ausgerechnet ein ehemaliger SS-Offizier zum Mentor der Protagonistin, als diese von der Organisation zum "Pony-Girl" abgerichtet werden soll - zur Frau, die man als Pferd in einem Stall hält und nackt vor Kutschen spannt.

Das Buch überrascht selbst erfahrene BDSM-Leser mit Annes extremen Erlebnissen. Zugleich ist es eine einfühlsame und wild-romantische Liebesgeschichte: Ein vermeintlich eiskalt-brutaler Sicherheitschef wird in eine zarte Romanze mit der Protagonistin gezogen, die sein Leben verändert.

Das Buch wagt sich in Ebenen vor, die für amerikanische Belletristik undenkbar wären und hat keine Angst vor Grenzüberschreitungen. Das macht das Werk durch und durch europäisch.

Bärenmädchen
Autorin:Luca Berlin
GES Verlag - GiADAs EROTIC STORIES
Preis: 7,99 Euro
ISBN: 9783944103921

 


Veröffentlicht am: 31.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit