Startseite  

19.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 30. Januar 2013

(Michael Weyland) Die mr. commerce GmbH und die checkitmobile GmbH werden zukünftig im Bereich Mobile Payment kooperieren. Damit wird der Funktionsumfang der barcoo App um die Möglichkeit des Mobile Payments erweitert. Mit bislang 8,9 Millionen installierten Apps ist das Unternehmen in diesem Bereich Marktführer und der größte Produkt-Guide Europas. Durch die App wird das Handy zum Barcode-Scanner und bietet damit überall schnellen Zugriff auf unabhängige Informationen zu Produkten.   Mit der Integration der SQ-Payment Funktion der mr. commerce in die barcoo App besteht zukünftig für alle Nutzer die Möglichkeit, Produkte einfach, schnell und bargeldlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Die SQ-Authentifizierungs-Technologie funktioniert QR-Code basiert und gehört zu den derzeit sichersten am Markt. Die Mobile Payment Funktion wird ab dem nächsten Release allen barcoo-Nutzern kostenfrei zur Verfügung stehen.

In prekären Zeiten rechnen Unternehmer vor allem mit Hilfe von ihrer Familie. Das ist ein Ergebnis der repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov unter 506 Selbstständigen in Deutschland im Auftrag der Generali Versicherungen. 58% der Befragten gaben an, dass er bei der Bedrohung seines Betriebs auf Unterstützung durch seine Familie baue. 25% setzent auf Freunde. Mit 24% folgen Rücklagen bei der Bank und Firmenversicherungen mit 19%. Das Ergebnis zeigt, dass Unternehmer im Krisenfall am ehesten persönlich Bekannten vertrauen, dass aber auch Finanzdienstleister für sie in diesem Fall wichtig sind, sagt man bei den Generali Versicherungen. Eine weitere, besorgniserregende Erkenntnis der Umfrage: Fast jeder Fünfte (17%) der Befragten gab an, dass er keine Unterstützung im Krisenfall erwarten könne.

Wer aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt ziehen muss, während Partner und Familie zunächst am alten Ort bleiben, der kann steuerlich eine doppelte Haushaltsführung geltend machen. Dazu zählen unter anderem die Kosten für das neue Domizil. Doch wie groß darf diese Wohnung sein?

Ein Ehemann und Vater mietete nach einem Stellenwechsel eine 165 Quadratmeter große Wohnung an, da die restliche Familie einige Monate später ebenfalls in dieses Objekt einziehen sollte.

Den Rechnungsbetrag machte er in seiner Steuererklärung als Werbungskosten geltend. Das Finanzamt stellte sich quer und erkannte lediglich einen Anteil an, der einer 60 Quadratmeter großen Wohnung entsprach.

Der Bundesfinanzhof kam nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS d zu einem bürgerfreundlichen Urteil.

   Die im Zusammenhang mit einem beruflichen Umzug entstehenden Werbungskosten können der Höhe nach unbegrenzt absetzbar sein, entschied der Bundesfinanzhof. Solche doppelten Mietaufwendungen seien durchaus vertretbar, wenn .sich eine Familie dann schon in der Umzugsphase befinden, sprich: die alte Wohnung bereits gekündigt hat..

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130130_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 30.01.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit