Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit dem Fahrrad ins Bett?

Das gibt’s nicht alle Tage. Schon vor der Eröffnung im April 2013 stand fest: Das „Hotel Im Schulhaus“ gehört zu den „Bett+Bike“ Betrieben, die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, adfc, empfohlen werden. Für das Rheingauer Hotelteam geht damit ein Herzenswunsch in Erfüllung. Von Anfang an hatte man mit viel Engagement und Sachverstand auf die begehrte Zertifizierung hingearbeitet.

Um sich „Bett+Bike“ Hotel nennen zu dürfen, müssen zahlreiche Kriterien erfüllt werden. Gemeinsam mit Hotelbesitzerin Franziska Breuer-Hadwiger hat Hoteldirektorin Susanne Röntgen-Müsel darauf hin gearbeitet, das Lorcher Hotel als fahrradfreundlichen Betrieb mit den entsprechenden Extras auszustatten.

Jetzt dürfen sich die Gäste auf abschließbare Carports für die Fahrräder, einen Raum zum Waschen und Trocknen ihrer Bekleidung, Gepäcktransfer, Leihwerkzeug und ausführliches Info-Material über die Region freuen. Ein ganz besonderes Highlight am frühen Morgen ist das Energie-Frühstück, das Radfahrern und Wanderern Kraft für einen sportliches Tagesprogramm liefern soll. Auf Wunsch können sich die Gäste auch mit Lunchpaketen versorgen lassen oder sich selbst ihre „Pausenbrote“ am Buffet zusammen stellen.

Das „Hotel Im Schulhaus“ liegt im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und bietet Bikern aussichtsreiche Touren der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade an. In unmittelbarer Nähe verlaufen Rhein- und Hunsrück-Radweg. In wenigen Kilometern sind der Nahe-Radweg sowie die Nahe-Hunsrück-Mosel-Radroute erreicht.

Und natürlich sind auch Gäste, die nur eine Nacht im Hotel verbringen und dann weiter radeln möchten, sind herzlich willkommen. Auch das gehört zu den „Bett+Bike“ Kriterien, die es zu erfüllen gilt. Als Partner-Betrieb des renommierten Weingutes Altenkirch lädt das Gutsteam die Radler gerne zu einem Besuch ein. Das Fahrrad kann man dann getrost schon mal schlafen legen. Ins Gutshaus sind es nur wenige Minuten – zu Fuß.

 


Veröffentlicht am: 13.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit