Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Trends an der Wand

Wer im (Wohn-)Trend liegen will, sollte sich den aktuellen Used Look in edel oder die neuen Aquarelltöne genauer ansehen. Angesagter denn je sind auch modern interpretierte Retromuster. Die neuen Tapeten-Trends, die auf der international größten Textil-Fachmesse, der Heimtextil, in Frankfurt vorgestellt wurden, machen Lust auf einen Tapetenwechsel.

Die deutschen Tapeten-Hersteller präsentierten in diesem Jahr eine eindrucksvolle Vielfalt an neuen Kollektionen, die durch ihre Materialien, Dessins und Farben eine Vorreiterrolle bei der kreativen Wandgestaltung einnehmen.

Aquarell-Optik: Blumen und Blätter wie handgemalt

Asiatisch inspirierte, florale Motive sind in diesem Jahr besonders angesagt: Feine Blätter in zartem Wasserblau oder warmen Grau-Beige-Tönen wie von leichter Hand getuscht. Aber auch romantisch angehauchte, großflächige Aquarell-Blüten in Trendfarben wie Koralle und Apfelgrün sind topaktuell. Auffallend: Viele Hersteller kombinieren die Blüten und Ranken mit dazu passenden grafischen Dekoren wie z.B. Blockstreifen.

Modern Retro: Altes neu interpretiert

Die 50er bis 70er Jahre erleben in diesem Jahr ein echtes Comeback. Zunächst als Gestaltungselement für Szenebars wiederentdeckt, hält der Retro-Look nun Einzug in die privaten vier Wände. Dabei erfahren die gelernten Farb- und Gestaltungselemente ein zeitgemäßes Upgrade: Die plakativen Tapeten adaptieren die grafischen Retro-Muster und geben ihnen einen zeitgemäßen, jungen Look.

Industrial Chic: Alles außer gewöhnlich

Metalloberflächen, Beton, aber auch Holz und Steinmaserungen – die neuen Trend-Tapeten greifen den Charme alter Industriegebäude auf und arbeiten das Taktile der Oberflächen heraus. Kleine Schönheitsfehler sind dabei durchaus gewollt! Ein gekonnter Mix aus naturalistischer Imitation und industrieller Vergangenheit, der immer wieder neu in Szene gesetzt werden kann.

Prunkvolle Ornamente: Barocke Pracht in ihrer ganzen Schönheit

Opulent und luxuriös wirken die neuen Tapeten im Barock-Stil. Klassische Ornamente und samtige Oberflächen in edlem Rot oder kontrastreichem Schwarz-Weiß werden mit Gold und metallischen Effekten gekonnt in Szene gesetzt. Ein glamouröser Look für die eigenen vier Wände!

Platz für Phantasie: Tapeten erzählen Geschichten

Manchmal sagen Tapeten mehr als 1.000 Worte. Da liegt es nahe, dass auch persönliche Botschaften, alltägliche Gegenstände oder Lieblingsstädte in diesem Jahr phantasievoll, bunt und fröhlich auf Tapeten umgesetzt werden. Die neuen Wandgeschichten fordern den Betrachter heraus und erzählen ihre ganz eigene Geschichte.

Foto: Deutsche Tapeten-Institut GmbH

 


Veröffentlicht am: 14.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit