Startseite  

30.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Willkommen bei den Rittersleuten

Wein, Wellness und weitreichende Geschichte: 2008 übernahmen Dominic und Ilka Müller nach umfangreichen Renovierungsarbeiten das Vier-Sterne-Superior-Hotel Ritter Durbach. Mit Händchen fürs Detail gelingt ihnen eine geschmackvolle Verbindung des alten Fachwerkstils mit modernem Design.

In diesem Jahr plant das umtriebige Inhaber-Ehepaar weitere Umbaumaßnahmen. Neue Räum-lichkeiten entstehen, der Spa-Bereich wird vergrößert. Direkt an der badischen Weinstraße gelegen, zieht sich der Traubensaft wie ein roter Faden durch das gesamte Konzept. Das Spa-Menü begeistert mit exklusiver Wein-Wellness, der Weinkeller wartet mit 700 Etiketten auf und der Inhaber führt seine Gäste, gerne im Oldtimer zur Degustation in die Weinberge. Kulinarisch setzt das Haus mit einem Michelin-Stern gekröntem Restaurant, einer badisch-elsässischen Stube sowie urigem Weinkeller auf Vielfalt. Der Übernachtungspreis beginnt bei 160 Euro im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Spa-Nutzung, Hotel-Parkplatz sowie kostenlosem Internetzugang.

Das Hotel Ritter Durbach ist mitten im Ortskern von Durbach aber dennoch ruhig direkt an der badischen Weinstraße gelegen. Die Spuren des Hauses reichen bis ins Jahr 1656 zurück, als das Gasthaus „Zum Ritter“ erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Von der langen Tradition zeugt heute noch der ehrwürdige Fachwerkbau, Blickfang des insgesamt aus sieben Komplexen bestehenden Anwesens. Mit umfangreichen Renovierungsarbeiten übernahmen Dominic und Ilka Müller 2008 die Leitung und geben dem Haus mit viel Gespür ein bis ins Detail durchdachtes Gesamtkonzept. 2013 folgt der nächste Schritt: Auf dem bisherigen Parkplatz entsteht ein neues Gebäude mit 40 weiteren Zimmer, eine Vergrößerung des Wellnessbereichs, einer Tiefgarage sowie zusätzlichen Tagungsräumen. Derzeit verfügt das Ritter Durbach über 47 Zimmer und Suiten, die mit natürlichen Materialien und warmen Farben ausgestattet sind. Für Erholungssuchende offeriert das Hotel drei exklusive Spa-Suiten mit Sauna, Whirlwanne, Kamin und Ruhebereich.

In drei Restaurants sorgt das Haus für kulinarische Abwechslung. Das moderne und helle Gourmetrestaurant Wilder Ritter unter der Leitung von Küchenchef Christian Baur wurde vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet. Nicht nur seine kreativen Kompositionen sind ein Hingucker, sondern auch die eigens für das Hotel entworfene Tapete mit Weinrebenmotiv. Die alte, holzvertäfelte Ritter Stube spiegelt den Schwarzwald und die Historie des Hauses wider und serviert badisch-elsässische Küche. Der urige Ritter Keller mit frei gelegtem Gewölbe und beeindruckendem Weinkeller lädt zu Speck-Guglhupf und anderen Spezialitäten. Für den neugierigen Blick in den Kochtopf bietet das Hotel einen Küchentisch mitten in der Ritter Küche.

Von den Inhabern wird zusätzlich zum Hotel auch die Weinstube des Weingut Markgraf von Baden im nahen Schloss Staufenberg bewirtschaftet. Als spektakulärer, historischer Veranstaltungsort bildet das Schloss einen traumhaften Rahmen für Hochzeiten, Feste und Tagungen.

Das 600 Quadratmeter große Ritter Spa ist im alten Fachwerkhaus untergebracht. Der Wellnessbereich verfügt über Pool, Whirlpool, Saunalandschaft, Kräuterkammer und gemütliche Ruhebereiche mit Bibliothek und Kamin. Zudem stehen ein Fitnessraum, sechs Behandlungsräume, sowie Räumlichkeiten für Paare bereit. Der für die Region typische Wein findet sich auch im Spa-Menü wieder. Hier wird mit der österreichischen Produktlinie Vinoble und Anwendungen aus Traubenkernen, Traubenkernöl sowie getrocknetem und gemahlenem Trester und Honig verwöhnt. Mit den anstehenden Umbaumaßnahmen erfährt auch der Spa-Bereich neuen Glanz. Im Anbau werden eine neue Kräuterkammer, eine große Finnische Sauna sowie weitere Ruhebereiche untergebracht. Der bisherige Spa-Bereich im alten Fachwerkhaus wird mit zusätzlichen Behandlungs- und Ruheräumen sowie einem Bistro ergänzt. Mit dem Anbau wächst die Wellnesslandschaft auf 1.200 Quadratmeter.

Das Hotel Ritter Durbach erschließt eine vielfältige Natur- und Kulturlandschaft zwischen Schwarzwald, Rhein und Elsass. Wer gerne selbst fährt, kann sich den hoteleigenen Oldtimer mieten oder sich vom liebevoll restaurierten Oldtimerbus samt Chauffeur zu einer Weinprobe in den Weinbergen kutschieren lassen. Kulturell interessante Städte wie Straßburg, Colmar, Baden-Baden oder Freiburg laden zum Erkunden ein. Durbach, das goldene Weindorf, ist mit seinen 13 Winzern und einer Winzergenossenschaft die meistprämierte Weinbaugemeinde Deutschlands.

Anfragen werden unter der Telefonnummer +49 (0)781 93 23-0 oder per E-Mail info@ritter-durbach.de entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich auf der Website unter www.ritter-durbach.de.

 


Veröffentlicht am: 17.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit