Startseite  

20.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

CD der Woche: Angelika Milster "Du hast mir Glück gebracht"

Für Angelika Milster stand fest: Wenn sie ein neues Album macht, muss dieses ein Gesicht haben. IHR Gesicht. Farbe bekennen. Zu sich stehen. Das machen, was man am besten kann: Singen! Singen mit der Motivation der ersten Stunde! Singen aber auch mit der Kraft und Erfahrung von 40 Bühnenjahren, in denen sie unter anderem als Schlüsselfigur dem Musical in Deutschland zum Status verhalf, den es heute hat, und sich selbst darüber hinaus eine Karriere aufbaute, wie es sie nur ganz, ganz selten gibt.

Ohne Genregrenzen, ohne Berührungsängste. Sie ist durch und durch Entertainerin, eine Diva, natürlich, aber auch ein Mensch mit unglaublicher Warmherzigkeit und Menschenliebe. Sie kann auch "normal"; liebt es manchmal auch einfach. Im Alltag. In der Musik ist das Beste gut genug.

Mit "Du hast mir Glück gebracht" ist Angelika Milster ein Kunststück gelungen: Ein Album aus einem Guss, das es dennoch schafft die ganze Bandbreite dieser Ausnahmekünstlerin zu repräsentieren. Großen Anteil daran hat der Mann, die den Menschen und die Künstlerin Angelika Milster wie kein zweiter kennt: André Bauer.

Er agierte wie schon so oft als Produzent und Mastermind des Albums, besorgte hervorragende Musiker aus Deutschland, der Schweiz und Italien und holte auch die beiden Co-Autoren Tomislav Mustaæ und Tobias Reitz mit ins Boot. Entstanden ist etwas, das man am treffendsten als Personality-Album bezeichnen kann: Jeder Song wurde Angelika Milster auf den Leib und die Stimmbänder geschrieben. Es wurde musikalisch wie textlich aus dem Vollen geschöpft.

Folgerichtig treffen auf dem Album "Du hast mir Glück gebracht" nun all die Qualitäten aufeinander, für die der Name Angelika Milster steht: Die Eingängigkeit des Schlagers. Die Tiefe des Chansons. Der Sound der großen, internationalen Musikwelt. Die Wandlungsfähigkeit des Musicals. Mit diesem Album hängt die wahrscheinlich beste Sängerin des Landes die Messlatte auf eine ihr angemessene Höhe. Ein treibender Jive – temperamentreich, authentisch, ehrlich und unglaublich liebevoll. Stimmgewaltige Momente wechseln sich von da an ab mit sanften, beinahe zerbrechlichen Tönen, in denen eine Frau ihre Seele öffnet und Einblicke in ihre Lebensgeschichte gewährt, in der sich eine Menge berichtenswerter Begegnungen tummeln.

Ist es in ihrem persönlichen Lieblingslied "Du hast mir Glück gebracht" noch der viel zu früh von ihr gegangene Freund, dem sie niemals ein Adieu sagen konnte, tanzt die Milster im nächsten Moment schon Cha-Cha-Cha mit dem ehemaligen Nachbarn, einem Travestiekünstler, der ihre alten Klamotten aufträgt und von der Stadt nur "Prinzessin der Nacht" genannt wird. Warmherzig und doch bestimmt auch ihr Umgang mit der Kindergeneration, wenn sie singt "Ich bin da (aber Aufstehn musst du allein)". Und auch die Presse bekommt ihr Fett weg: "Reden" ist eine rockige Giftspritze mit vollem Bläsereinsatz, in dem Angelika Milster eine kleine Lehrstunde in Sachen Interviewtaktik abhält. Die Lebensphilosophie einer klugen, reflektierten Frau ("Wunder, die das Leben schenkt", "Wach auf und lebe deinen Traum") und die schönen und sinnlichen Liebesgedanken ("Was du mir gibst") finden genauso ihren Platz auf dem Album wie die ganz persönliche Lebensgeschichte dieses besonderen Menschen - ihr langer Weg zu sich selbst ("Ich weiß jetzt, wer ich bin", "Das Spiel", "Die andere Frau"). Das Credo: "Alles was ich sag (sag ich mit Musik)". Die gleichnamige Ballade steht wie eine Festung in der Mitte des Albums. Ganz bewusst nicht am Ende. Angelika Milster hat noch so viel vor. Man kann nur eine Zwischenbilanzen ziehen. "Du hast mir Glück gebracht" ist die gelungenste und persönlichste, die sie bislang gebracht hat. Bravo!

Du hast mir Glück gebracht
Angelika Milster
Label: Telamo / Sony

Sie möchten eine CD gewinnen?
Eine Mail an
hharff@instock.de (Stichwort: Glück) genügt, um an der Verlosung (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) teilzunehmen.

 


Veröffentlicht am: 18.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit