Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 25. Februar 2013

(Michael Weyland) Kreditnehmer mit laufenden Darlehen, die jetzt oder in einigen Monaten eine Anschlussfinanzierung benötigen, müssen aufpassen. Ein von der Hausbank angebotenes Folgedarlehen ist oft nicht das Günstigste. Denn häufig bieten die Kreditinstitute ihren Bestandskunden einen Zinssatz an, der deutlich über dem von Neukunden liegt. Speziell wenn die  Zinsbindungszeit ausläuft, senden Banken ihren Kunden meist kurz vor Ende ein Verlängerungsangebot zu. Manchem Kreditnehmer erscheint die Anschlussofferte günstig, weil die Zinsen dafür gerade jetzt deutlich unter den Konditionen liegen, die er noch bei der Aufnahme des Ursprungsdarlehens bekommen hatte. Tatsächlich können sie jedoch vergleichsweise kostspielig sein, denn mitunter zahlen Bestandskunden mehr für ein Darlehen als frischgebackene Bauherren, bei ansonsten gleichen Bedingungen. Wer sich nicht die Mühe macht, den Markt rechtzeitig nach den preiswertesten Finanzierungen zu sondieren, verpasst die Chance, in vollem Umfang vom derzeit niedrigen Zinsniveau zu profitieren, weiß man beim Baufinanzierungsportal Baufi24.de. Schon Zinsunterschiede von einigen Zehntelprozenten können über die Jahre gesehen Kostenunterschiede von Tausenden von Euro bedeuten. Am besten sei es, die Bank möglichst drei Monate vor Fristablauf um ein verbindliches Verlängerungsangebot zu bitten und gleichzeitig Angebote anderer Kreditinstitute einzuholen, empfiehlt das Portal. Stößt der Kunde auf erschwinglichere Offerten, helfen ihm diese eventuell, seinem bisherigen Geldgeber doch noch bessere Konditionen zu entlocken. Oder er wechselt tatsächlich die Bank

Am 22. Februar 1993 weihten Spaniens König Juan Carlos und der damalige neue Chef der Volkswagen-Gruppe, Dr. Ferdinand Piëch, heute Vorsitzender des Aufsichtsrates, das SEAT Werk Martorell bei Barcelona ein. Das Werk wurde zu einer der modernsten Automobil-Fertigungsstätten in Europa. Am vergangenen Freitag jährte sich die offizielle Eröffnung des Werkes Martorell zum 20. Mal. Heute wird in Martorell neben diversen SEAT- Modellen auch der Audi Q3 gefertigt!

Nach intensiver Prüfung verleiht die TÜV NORD CERT GmbH dem Verbraucherschutzportal WIDGE.de die Zertifikate für „Geprüfte Kundenzufriedenheit“ und „Geprüfte Service-Qualität“. Insgesamt wurde WIDGE.de mit der Gesamtnote 1,58 ausgezeichnet.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130225_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 25.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit