Startseite  

26.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 26. Februar 2013

(Michael Weyland) Das werden die Abschottungsstrategen von Apple gar nicht gerne hören. Mozilla gab soeben eine Vorschau auf die erste kommerzielle Version seines offenen Firefox OS Mobil-Ökosystems und kündigte auf einer Pressekonferenz vor dem Beginn des Mobile World Congress in Barcelona neue Ausrollpläne von Betreibern an. Die erste Welle der Firefox OS-Geräte wird Konsumenten in Brasilien, Kolumbien, Ungarn, Mexiko, Montenegro, Polen, Serbien, Spanien und Venezuela zur Verfügung stehen. Weitere Märkte werden in Kürze bekannt gegeben. Bis heute haben sich 17 große Betreiber weltweit der Initiative für offene Webgeräte verpflichtet, darunter auch die Deutsche Telekom.  Die große Spannbreite der Betreiber, die jetzt Mozilla\'s Firefox OS unterstützen, deutet auf die nennenswerte Akzeptanz der voll anpassungsfähigen, uneingeschränkten Plattform durch die Branche hin.

Die steigenden Kraftstoffpreise führen nach Angaben des Internetportals clever-tanken.de dazu, dass Autofahrer verstärkt nach günstigen Tankstellen suchen. Das schlägt sich auch in den Zahlen nieder. Allein im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mehr als 50 Millionen Preismeldungen erfasst und im Internet sowie per Handy-App veröffentlicht - so viele wie nie zuvor. Das Tankjahr 2012 war mit einem jährlichen Durchschnittspreis von 1,606 Euro für einen Liter E10 und 1,483 für einen Liter Diesel 7,5 Cent beziehungsweise 5,8 Cent teurer als das Jahr 2011. Wer wöchentlich ein Mittelklasse-Auto mit Super E10 betanken musste, zahlte damit laut clever-tanken.de im Jahr rund 225 Euro mehr als 2011.

Mit dem Tarif "central.privat" bietet die Central Krankenversicherung AG ein neues, hochwertiges Vollversicherungsprodukt an. Der Tarif erstattet unter anderem chefärztliche Leistungen im Krankenhaus über den Höchstsätzen der Gebührenordnung und setzt alle PKV-Mindeststandards um. Er kann in drei Selbstbeteiligungsstufen gewählt werden. Die Central konzentriert sich im Vollversicherungsbereich zukünftig auf den "central.privat" und bietet daneben bedarfsgerechte Tarife für Zusatzversicherungen an. Bei der Selbstbeteiligung gilt nun:  Bisher zahlte der Kunde bis zum Erreichen der SB-Grenze alle Rechnungen selbst. Beim "central.privat" erstattet der Versicherer bereits ab der ersten Rechnung.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20130226_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 26.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit