Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der MINI John Cooper Works Paceman

Herausfordernde Sportlichkeit und unverwechselbarer Stil vereinen sich im MINI John Cooper Works Paceman zu einer neuen Dimension von Fahrspaß.

Der siebte Topsportler im Modellprogramm von John Cooper Works kombiniert das Fahrzeugkonzept des ersten Sports Activity Coupé seiner Klasse mit einer von umfassendem Rennsport-Knowhow geprägten Antriebs- und Fahrwerkstechnik sowie mit dem serienmäßigen Allradantrieb ALL4.  Das daraus resultierende Race Feeling und das charakteristische Sportwagen-Ambiente im Interieur des Dreitürers lassen sich auf vier Einzelsitzen genießen.

Einzigartig im Kompaktsegment: Sports Activity Coupé mit Rennsport-Charakter

Der MINI John Cooper Works Paceman präsentiert sich als herausragend sportlicher Vertreter einer neuen Fahrzeugkategorie. Das Konzept eines kompakten Sports Activity Coupé spiegelt sich in kraftvollen Proportionen und einer dynamisch gestreckten Linienführung wider.

Zusätzlich wird die auf maximale Performance ausgerichtete Charakteristik durch das Aerodynamik Kit unterstrichen, das beim MINI John Cooper Works Paceman ebenso wie das Sportfahrwerk einschließlich Fahrzeugtieferlegung und die 18 Zoll großen Leichtmetallräder zur Serienausstattung gehört. Die Auswahl der Außenlackierungen umfasst auch die Variante Chili Red. Ebenso sind exklusiv für das John Cooper Works Modell die Kontrastlackierung für das Dach und die Außenspiegelkappen sowie Sport Stripes in Chili Red verfügbar.

Motor und Getriebe: Top-Leistung serienmäßig, Automatik optional

Der 1,6 Liter große Vierzylinder-Turbomotor des MINI John Cooper Works Paceman verfügt über einen Twin-Scroll-Turbolader, eine Benzin-Direkteinspritzung und eine variable Ventilsteuerung, die auf der VALVETRONIC Technologie der BMW Group basiert. Er erzeugt eine Leistung von 160 kW/218 PS sowie ein maximales Drehmoment von 280 Newtonmetern, das mittels Overboost kurzzeitig auf bis zu 300 Newtonmeter gesteigert werden kann. Für eine entsprechende akustische Untermalung der Kraftentfaltung sorgt die Sportabgasanlage.

Alternativ zur serienmäßigen Sechsgang-Handschaltung wird optional eine Sechsgang-Automatik angeboten. Unabhängig von der gewählten Getriebevariante absolviert der MINI John Cooper Works Paceman den Spurt auf 100 km/h in 6,9 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 226 km/h (Automatik: 224 km/h). Der hohe Wirkungsgrad des Motors und umfangreiche MINIMALISM Technologie führen zu einem in dieser Leistungsklasse außergewöhnlich günstigen Verbrauchs- und Emissionsverhalten. Im
EU-Testzyklus kommt der MINI John Cooper Works Paceman auf einen Durchschnittsverbrauch von 7,4 Litern je 100 Kilometer (Automatik: 7,9 Liter) und einen CO2-Wert von 172 Gramm (184 Gramm) pro Kilometer.

Maximale Souveränität und Sportlichkeit dank Allradantrieb ALL4


Serienmäßig überträgt der MINI John Cooper Works Paceman die extreme Leistung seines Motors über vier Räder auf die Fahrbahn. Sein Allradsystem ALL4 verteilt das Antriebsmoment mit Hilfe eines elektromagnetisch arbeitenden Mitteldifferenzials stufenlos zwischen Vorder- und Hinterachse.
So werden Traktion und Fahrstabilität sowie die Agilität bei dynamischer Kurvenfahrt bedarfsgerecht optimiert.

Zur Fahrwerkstechnik des MINI John Cooper Works Paceman gehören straff abgestimmte Federn und Dämpfer, verstärkte Stabilisatoren, eine Tieferlegung um 10 Millimeter sowie eine Bremsanlage mit roten Bremssätteln. Die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) umfasst den Modus DTC (Dynamische Traktions Control). Mit dem serienmäßigen Sport Button werden Ansprechverhalten und Soundentwicklung des Motors sowie die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung beeinflusst.

Lounge-Atmosphäre und Sportwagen-Ambiente im Interieur

Der MINI John Cooper Works Paceman bietet vier Sitzplätze und einen 330 Liter fassenden Gepäckraum. Die beiden Fondsitzlehnen können getrennt voneinander umgeklappt werden, das Stauvolumen wächst so auf bis zu 1080 Liter. Der Einzelsitzcharakter der Plätze im Fond sorgt für eine Lounge-Atmosphäre, die mit dem für John Cooper Works Modelle typischen Sportwagen-Ambiente des Cockpits kombiniert wird. Seine wichtigsten Merkmale sind die modellspezifischen Sportsitze, ein Sportlenkrad, Interieurleisten in Piano Black, der anthrazitfarbene Dachhimmel sowie Geschwindigkeits- und Drehzahlanzeige mit dunklen Ziffernblättern.

Die Serienausstattung umfasst außerdem eine Klimaanlage und das Radio MINI Boost CD. Für ein weiteres Plus an Komfort und Individualität sorgen die für den MINI Paceman verfügbaren Sonderausstattungen, die Angebote von MINI Connected sowie modellspezifische Optionen und John Cooper Works Zubehör Produkte.

 


Veröffentlicht am: 28.02.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit