Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Deutsche buchen Sri Lanka

Sri Lanka: das strahlend schöne Land, an der Südostspitze Indiens gelegen, bietet durch vielfältige Naturlandschaft zahlreiche Sehenswürdigkeiten. In den Nationalparks Yala und Udawalawe leben Elefanten, Leoparden, Bären oder Büffel im natürlichen Lebensraum. In den Bergen trifft das Tourist auf immergrüne Teeplantagen, in den Tälern dominieren Kautschuk- und Ananasplantagen sowie Reisfelder. Einzigartige Kulturschätze Sri Lankas gehören zum Weltkulturerbe: so Zahntempel in Kandy. Wer die Ruhe sucht, kann sich an den mit Kokospalmen gesäumten Sandstränden entspannen.

Eine Million Besucher


Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 1.055.605 Gäste auf die Insel im Indischen Ozean. Mit 373.063 Besuchern stellten dabei Touristen aus den EU-Staaten den Löwenanteil. Neben den Briten buchen vor allem Deutsche die Destination, auf der sich Bade-, Kultur-, Natur- und Wellnessurlaub kombinieren lässt. Es warten abwechslungsreiche Offerten, umrahmt mit ansprechendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bis zum Jahresende 2012 besuchten insgesamt 71.642 Bundesbürger den Inselstaat, der gerade mal so groß wie Bayern ist, aber alle Facetten Asiens in sich vereint. Damit konnte die Zahl der deutschen Gäste im Vergleich zum Vorjahr um 15.660 (plus 28,2 Prozent) gesteigert werden. Für 2013 erwartet das Tourismusministerium in Colombo mindestens 89.000  deutsche Gäste. Die Gesamtbesucherzahl soll auf rund 1,3 Millionen Urlauber steigen.

Weltkulturerbe

Sri Lanka gilt als die Insel mit der größten Vielfalt weltweit – sowohl was das Artenreichtum, als auch das kulturelle Erbe betrifft. Auf 65.000 Quadratkilometern finden sich 15 Nationalparks und acht UNESCO Weltkulturerben. Dazu kommen palmenumsäumte Sandstrände auf insgesamt 1.340 Kilometer Länge, unberührte Regenwälder sowie tolle Surf- und Tauchreviere. Die ganze landschaftliche Schönheit der Insel zeigt sich auf Bahnfahrten durch pittoreske Gebirgslandschaften.

Zudem bietet die Insel aufgrund seiner Vergangenheit als britische Kolonie eine exquisite Teekultur. Auch Heil- und Wohlfühlanwendungen werden auf Sri Lanka traditionell großgeschrieben: Das Land gilt als die Wiege des Ayurveda, das dort in Kombination mit Yoga in einer einzigartigen Form des Wellbeing kultiviert wird.

Ausbau der Infrastruktur


Die Restaurierungsmaßnahmen im historischen Stadtkern von Colombo sowie in Jaffna im Nordosten seien weit fortgeschritten. Besonders an der Ostküste rund um die Traumstrände in Pottuvil, Trincomalee, Kalkudah, Passekudah und Batticaloa sind im vergangenen Jahr viele neue Resorts und Restaurants entstanden. Bei der Aufstockung des Bettenkontingents wirkt sich zudem positiv aus, dass zunehmend internationale Hotelmarken auf Sri Lanka aktiv sind. Der Ausbau der Destination soll weiterhin konsequent nach strengen ökologischen Nachhaltigkeitsstandards erfolgen.

Text: BG
Fotos: Sri Lanka Tourism

 


Veröffentlicht am: 12.03.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit