Startseite  

29.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Indonesiens Tourismus boomt

Wer 2013 eine Reise nach Indonesien plant, wird überrascht sein: Auf dem weltgrößten Archipel ist mit seinen über 300 ethnischen Gruppen und über 700 verschiedene Kulturen und Sprachen der Teufel los.

März
Jakarta Jazz Festival – 1. bis 3. März 2013, Jakarta (West Java)
Zum neunten Mal wird Indonesiens Hauptstadt dieses Jahr für ein Wochenende zur Jazz-Metropole. Unter anderem dabei: Joss Stone, The Kenny Garrett Quintet, Lisa Stansfield. 

April
Deep and Extreme Indonesia – 4. bis 7. April 2013, Jakarta (West Java)

Die Fachmesse gilt als eines der wichtigsten Events für die Tauch- und Wassersport-Industrie in Asien und Ozeanien. Für private Besucher werten Wettkämpfe das Programm auf.

Mai
Bintan Triathlon – 18. bis 19. Mai 2013, Bintan (Riau Inseln)
Bereits zum neunten Mal findet auf der Insel Bintan südlich von Singapur der Bintan Triathlon statt. Willkommen sind alle Hobby-Athleten und Profisportler, sich über die olympische Triathlon Distanz zu messen. Aber auch für Kinder und Jugendliche wurde ein kürzerer, altersgerechter Wettbewerb ins Leben gerufen.

Waisak Festival – 25. Mai 2013, Borobudur (Zentral Java)
Jährliches Fest, bei dem Buddhas Geburt, Erleuchtung und Tod gefeiert werden. Mehrere Tausend buddhistische Mönche wandern die fünf Meilen vom kleineren Mendut Tempel zur Pyramide von Borobudur.

Juni
Tour de Singkarak – 2. bis 9. Juni 2013, West Sumatra

Das Straßenradrennen im Westen Sumatras wird auch die „Tour de France Indonesiens“ genannt. Dieses Jahr werden wieder um die 25 Teams aus knapp 20 Ländern erwartet.

Juli
Bali Kite Festival – 21. bis 24. Juli 2013, Sanur Beach (Bali)

Beim Bali Kite Festival werden traditionelle Flugdrachen zelebriert. Die Bewohner Ost-Balis lassen die in liebevoller Handarbeit gebauten Drachen von bis zu vier auf zehn Metern Größe im Rahmen verschiedener Feierlichkeiten fliegen.

August
Sail Indonesia – August 2013

Die Regatta startet am 27. Juli von Darwin in Nordaustralien und macht in Indonesien unter anderem Halt in West Timor, Flores, Sulawesi, Bali, Java, Kalimantan und Batam.

September
Miss World-Wahl – September 2013, Bali
Bali wird Gastgeber der diesjährigen Miss World-Wahlen sein. Die Nominierung verdankt die Insel der Götter ihrer internationalen Bekanntheit und ihrem kulturellen Reichtum. Insgesamt 131 Schönheiten aus aller Welt werden auf der Trauminsel um den Titel der schönsten Frau der Welt konkurrieren.

Java Soulnation Festival – September 2013, Jakarta (West Java)
Für ein Wochenende im September wird Jakarta zur Hauptstadt des Soul, Hip Hop und Rhythm and Blues. Künstler aus Indonesien und Weltstars sowie Nachwuchstalente geben sich die Klinke in die Hand und bringen die Metropole zum Kochen.

Tourismus-Offensive

Der weltgrößte Archipel geht in die Offensive und positioniert sich unter Leitung von Tourismusministerin Dr. Mari Elka Pangestu neu. Mit klaren Plänen für Infrastruktur, Destinationsmanagement und nachhaltige Tourismuswirtschaft soll der Tourismus als Wirtschaftszweig nachhaltig wachsen. Der Tourismussektor ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren Indonesiens: Rund 9,2 Millionen Menschen sind im Tourismus beschäftigt, das entspricht 8,4 Prozent des indonesischen Arbeitsmarktes. Mit Gesamteinnahmen in Höhe von 33,8 Milliarden US-Dollar trägt der Tourismussektor 3,9 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt des Inselstaates bei.

Acht Millionen Gäste

Insgesamt verzeichnete der Archipel 8,04 Millionen internationale Ankünfte im Jahr 2012. Um diesen Trend zu nutzen, setzt das Ministerium für Tourismus und Kreativwirtschaft vor allem auf eine breiter gefächerte Zielgruppe von Reisenden. Die Nachbarländer Singapur, Malaysia und Australien stellen traditionell die größten Gruppen an Reisenden. Doch sollen vermehrt Urlauber aus Europa sowie den aufstrebenden asiatischen Staaten wie Thailand und China angelockt werden. Die Zahl der deutschen Urlauber lag mit rund 152.000 insgesamt 7,6 Prozent über dem Vorjahr.

In Zukunft möchte das Land vor allem die bisher weniger touristisch entwickelten Regionen mit hohem touristischem Potential stärken. Darunter: Toba See (Nord Sumatra), Borobudur (Zentral Java), die Altstadt von Jakarta (West Java), Menjangan (Bali), Mount Rinjani (Lombok), Flores und Komodo (Ost Nusa Tenggara), Toraja (Süd Sulawesi), Tanjung Puting (Orangutan Nationalpark in Kalimantan) und auch Tauchdestinationen wie Wakatobi, Derawan oder Raja Ampat.

Ausländische Direktinvestitionen im Hotel- und Gastronomiesektor erreichten 2012 einen historischen Höchststand von 729 Millionen US-Dollar. Inländische Investitionen lagen bei 101,5 Millionen US-Dollar.

Text: BG
Fotos: Ministry of Tourism and Creative Economy, indonisia; BG

 


Veröffentlicht am: 13.03.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit