Startseite  

17.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Sie entdeckt: Augustus Rex - Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei

NIL NISI OPTIMORUM - NUR VOM BESTEN

Getreu diesem Gebot wurde im Jahr 2001 die "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei " gegründet. Sie befindet sich im Weinkeller des ehemaligen Weinbergs von Dresden-Klotzsche.

Dass Unternehmen wurde nach Augustus Rex (König August dem Starken) benannt. Er hat den Obstanbau in Sachsen nachhaltig beeinflusst und gefördert. Ohne ihn gäbe es die vielen alten Streuobstwiesen rund um Dresden nicht, die mit ihren längst vergessenen Obstsorten heute die Grundlage für unsere sortenreinen Destillate bilden.

Dicke Berta

Ziel der "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei " ist es, nicht mehr wirtschaftlich genutzte Sorten zu finden und zu erhalten, indem man aus diesen Obstarten hochwertige Edelbrände herstellt. Besonders diese alten Sorten zeigen eine interessante Vielfalt.

Wer erinnert sich nicht noch an das erste Apfelmus im Juli vom »Weißen Klarapfel« aus dem Garten der Großeltern mit seinem fein-würzigen Aroma, den Bratapfel aus dem »Roten Boskoop« oder den "Danziger Kantapfel" mit seiner purpurroten leuchtenden Schale und seinem rosenartig feinen Duft. Wer kann heute noch eine Birne der Sorte »Köstliche von Charneu« von einer "Guten Luise von Avranches" unterscheiden.

Streuobstwiese bei Dresden

Durch intensive Suche auf den alten Wiesen und mit Hilfe von Pomologen konnten wir sogar einen Bestand des »Böhmischen Rosenapfels« entdecken, der schon als ausgestorben galt. Diese einmaligen Ressourcen an ungespritztem Obst ermöglichen es, hocharomatische, sortenreine Brände in großer Vielfalt und hoher Qualität herzustellen. In der "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei " kommt nur vollreifes, gesundes Obst zur Verarbeitung.

Neben der modernsten vierfach Brenntechnik sichern die manuelle Ernte, Auslese und Säuberung bis hin zur von Hand durchgeführten Entlaubung, Entstielung und Entkernung die hohe Qualität, durch die die Aromen unserer Edelobstbrände zur vollen Entfaltung gelangen.

Mit einem gewissen Stolz verweist man in der "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei " auf die Verleihung von 74 goldenen, silbernen und bronzenen Auszeichnungen für die Destillate bei internationalen Prämierungen.

Die "Gute Luise"

Das Angebot von "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei " umfasst neben feinen Likören, dem "Parfum de Vie", einer Spezialität für Kochkünstler, über 54 sortenreine Brände aus alten Obstarten. "Erste Dresdner Spezialitätenbrennerei" führt Verkostungen und Geschmacksschulungen durch, in denen diese Vielfalt anhand von Obstbrandproben erlebbar gemacht wird.

Die Resonanz und Begeisterung des ständig wachsenden Kundenstammes sprechen für sich.

 


Veröffentlicht am: 25.03.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit