Startseite  

27.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Welcome to the Motel California“

Bei Mühlbauer hat man sich in dieser Saison entschieden im Motel statt im Hotel abzusteigen. Und zwar stilistisch. Wir befinden uns also an einem Motel Pool, irgendwo in Kalifornien. Die guten Tage des Motels sind längst gezählt, die des Pools ebenso. Alles lebt von der Patina. Die Reklametafeln aus den 1950ern, die Palmen, verblasste Schönheiten wo man nur hinsieht. Nur die Sonne ist real. Von diesem Umfeld ausgehend, hat das Mühlbauer Design-Team (Klaus Mühlbauer, Nora Berger, Barbara Gölles) beschlossen Hüte zu entwerfen.

Was war also naheliegender als auf den Schutz vor Sonne zu setzen. In Hutsprache heißt das vereinfacht: große Krempen, große Schilder. In der Kollektion Frühling Sommer 2013 tauchen beide mehrfach auf. Etwa als Strohschilder ohne Kopf, mal gefärbt, mal in Leo oder in Natur. Auch der amerikanischen Nationalhuttracht, der Baseball-Kappe, hat man sich angenommen. Die Mühlbauer-Designer veredelten sie, indem sie ihr einen noch nie gesehenen Look verpassten. Sie ließen sie aus Stroh formen und verpassten ihr ein überzeichnetes Schild. Zu sehen in der Serie edgar.

Selbst das Farbkonzept lag quasi auf der Hand: ausgeblichene Pastellfarben, dazu ein sattes Hummerrot, Aqua und Türkis als Synonym für den Swimmingpool, im Gegensatz dazu das gleißende Weiß der Sonne. Sehr schön zu sehen in den Kollektionsserien dip & dye und malibu. Die handgefärbten und gebleichten Hüte aus Parasisol, Spagatstroh und Jute sind sowohl am Pool als auch auf der Poolparty einsatzbereit.

Als partytauglich dürften sich auch die Modelle der Serie lobster erweisen. Der eigens kreierte Stoff mit Hummer-Motiv sticht ganz schön ins Auge. Für diejenigen, denen der Sommer aber ohnehin zu bunt ist, dürfte die Serie stroh genau das Richtige sein. Natur soweit das Auge reicht. Gefertigt aus dem Exotenstroh Bao und Florentiner bzw. aus genähtem Stroh, welches nicht nur robust ist, sondern auch sommerregentauglich.

Ganz dem Sommer verpflichtet, ist Stroh in verschiedenster Ausführung Hauptbestandteil dieser Kollektion. Aus dem Strohstoff sinamay wurde etwa ein Stirnband, ein Turban und ein Strohtuch geformt. Korbstroh und Panama freunden sich in der Serie green pool an. Aus Parasisol schuf man anmutige Kreolenförmige Gestecke.

Der spanische Modefotograf Daniel Riera hat in dieser Saison das Mühlbauer Kollektionsposter nach seinen Vorstellungen gestaltet. Er wünschte sich dafür die Familie Mühlbauer Walzer tanzend - und bekam sie auch. Rieras Arbeit kann vieles sein, mal ist sie lustig, mal düster, mal erstaunlich, mal bewegend, eines ist sie immer: sehr emotional. Die von ihm fotografierten Menschen wirken natürlich, ungekünstelt und dadurch so attraktiv. Rieras Arbeit ist immer persönlich gefärbt und daher vielleicht auch besonders eindringlich.

Daniel Riera gehört zu den besten Modefotografen unserer Zeit. Er arbeitet für Vogue, Monocle, Purple Journal und ist quasi der Haus- und Hoffotograf der Modemagazine Fantastic Man und The Gentlewomen. Nebenbei werden seine Arbeiten international in Solound Gruppenausstellungen gezeigt.

 


Veröffentlicht am: 27.03.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit