Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Labas!

"Labas" heisst "Hallo" oder "Grüss Dich" auf Litauisch. Seit Anfang 2013 ist das Litauische Fremdenverkehrsamt wieder in Deutschland vertreten. Informationssuchende können sich direkt per Email oder Telefon an das FVA Litauen wenden und sich individuelle Fragen beantworten lassen oder Broschüren anfordern.

Gerne möchten wir Ihnen im Folgenden einige Neuigkeiten aus Litauen mitteilen. Wenn Sie auch weiterhin aktuelle Destinations-Informationen von der Aviareps Tourism GmbH erhalten möchten, senden Sie uns bitte eine Email an litauen.de@aviareps.com. Und jetzt viel Spass beim Lesen!

Neue Webseite des litauischen Fremdenverkehrsamtes live

Pünktlich zur ITB hat das Fremdenverkehrsamt von Litauen seine neue Homepage gelauncht. Expedienten finden auf der Seite viele hilfreiche Informationen um ihre Kunden noch besser beraten zu können. Die neue Seite www.lithuania.travel ist in fünf Sprachen verfügbar: neben deutsch gibt es eine litauische, englische, polnische und russische Version.

Besucher der Seite erhalten nützliche Informationen, um eine Reise sinnvoll zu planen. Der Menü-Punkt "Litauen" informiert über allgemeine Tatsachen zu Litauen, die größten Städte des Landes und die vier Nationalparks. Unter dem Menü-Punkt "Objekte" befinden sich Beschreibungen zu einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die über spezielle Filter interessensbezogen herausgesucht werden können. Unter "Strecken" finden sich verschiedene Touren-Vorschläge wie z.B. der "Pilgerweg von Johannes Paul II." oder der "Bernsteinweg in Litauen", deren Routen auf einer Karte dargestellt und beschrieben werden. Ein Eventkalender unter dem Menü-Punkt "Veranstaltungen" gibt Übersicht über Feste und Veranstaltungen in Litauen. Links zu Unterkünften, Mietwagenanbietern, Campingplätzen, Sprachschulen und vielen weiteren Dienstleistern sind im Menü-Punkt "Verweis" aufgelistet. Informations-Broschüren können in "Veröffentlichungen" als pdf-Datei heruntergeladen werden. Selbstverständlich besteht auch nach wie vor die Möglichkeit, Broschüren beim Fremdenverkehrsamt zu bestellen.

Hilfreich ist auch die neue Funktion des Reise-Warenkorbs: Durch das Hinzufügen zum Warenkorb können Besucher sich ausgewählte Informationen zu Sehenswürdigkeiten speichern und so ihren individuellen Reiseführer zusammenstellen.

Folgen Sie uns auf Facebook

Neu ist auch die Facebook-Seite für Litauen-Fans "Litauen: Sehen - Fühlen - Lieben lernen". Auf der Seite erhalten Fans und solche, die es werden wollen, stetig Informationen über Neuigkeiten, Sehenswürdigkeiten, Ausgeh- und Shopping-Tipps sowie Hinweise zu Veranstaltungen und Events in Litauen und Deutschland. Sie können sich mit anderen Fans austauschen und ihre Meinung zu ihrem Lieblingsland äußern, Fotos posten und an Abstimmungen teilnehmen. Litauen-Reisende können auch Fragen über das Reiseland stellen oder die schönsten Momente ihrer Reise teilen. Werden Sie noch heute Litauen-Fan!

Erleben Sie groovige Sounds beim Jazz Festival in Kaunas

Das jährlich stattfindende "Kaunas Jazz" ist ein internationales Festival, das schon längst nicht nur in Litauen, sondern auch weltweit Anerkennung erlangt hat. Die Veranstalter präsentieren neben erhabener Projekte von weltbekannten Jazz-Musikern auch Projekte integrierter Jazz-Musik und darstellender Kunst.

2013 findet das Festival vom 25. bis 29. April statt. Das Programm verspricht einen bunten Mix unter anderem mit Künstlern aus Litauen, Polen, USA, Frankreich und Japan. Tickets gibt es schon ab 20 Litas (EUR 5,80). Mehr Informationen zum Festival und das Programm finden Sie auf www.kaunasjazz.lt.

Kaunas ist Litauens zweitgrößte Stadt und liegt nur ca. 100km westlich von Vilnius. Zeitweilig war Kaunas in den 1920er und 1930er Jahren Hauptstadt des Landes, worauf die Einwohner heute noch stolz sind. Zu besichtigen gibt es in der gut erhaltenen und gepflegten Altstadt viele Architektur- und Kulturdenkmäler wie die Burg, das gotische Perkunas-Haus, die Kirchen von Vytautas des Großen und der heiligen Gertruda sowie das Rathaus, das liebevoll der "weiße Schwan" genannt wird.

Neue Ryanair Verbindung von Weeze nach Vilnius

Litauen verfügt über drei internationale Flughäfen: Vilnius, Kaunas und Palanga, die recht nahe und verkehrsgünstig zu den Innenstädten liegen. Eine Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen kostet ca. 20 - 40 LT (6 - 12 Euro) und dauert ca. 20 Minuten.

Am 15. März 2013 startete der Erstflug von Ryanair vom Airport Weeze in die litauische Hauptstadt Vilnius. Ryanair fliegt dreimal wöchentlich von Weeze nach Vilnius, immer dienstags, donnerstags und samstags. Neben Düsseldorf-Weeze bietet die Fluggesellschaft bereits dreimal pro Woche Abflüge aus Bremen nach Vilnius an sowie vier Mal wöchentlich von Frankfurt/Hahn nach Kaunas.

Lufthansa bietet täglich Direktflüge von Frankfurt nach Vilnius an. Daneben gibt es mit Air Baltic Verbindungen von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München über Riga nach Vilnius oder mit Austrian Airlines von verschiedenen deutschen Flughäfen via Wien nach Vilnius.

Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen zur Anreise nach Litauen.

 


Veröffentlicht am: 02.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit