Startseite  

26.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Urbane Mobilität für das Wohnzimmer

Längst ist der gute alte Drahtesel zum Statussymbol avanciert und wer als Großstädter etwas auf sich hält, achtet heute auch penibel auf den Style seines Fahrrades. Speziell für das Fahrradfahren in der Stadt hat Schindelhauer Bikes das ThinBike entwickelt, das einmal mehr unter Beweis stellt, wie „Out-of-the-Box-Denken“ und Fahrrad-Know-how Hand in Hand gehen.

Hinter der Idee zum ThinBike, das in Kooperation mit Treehugger und Life Edited-Gründer Graham Hill entwickelt wurde, steckt ein vollwertiges Fahrrad mit cleveren und optisch ansprechenden Lösungen: Mit nur 24 Zoll und 2-Gang-Automatikgetriebenabe bringt das puristische Urban Bike erstaunliche Fahreigenschaften mit sich: Über 15 km/h schaltet das Bike automatisch einen Gang höher bzw. unter 15 km/h, wird ohne Betätigung eines Schalthebels selbständig wieder zurück geschaltet. So kann sich der Fahrer einzig und allein auf den Verkehr konzentrieren und ist schnell und wendig unterwegs.

Außerdem verfügt das schlanke, weiße Velo über einen besonderen Klappmechanismus, mit dem Pedale und Lenker im Handumdrehen platzsparend eingeschlagen werden können. Eine Funktion, die besonders urbane Fahrrad-Connaisseure zu schätzen wissen, die ihr Fahrrad ungern im Freien stehen lassen möchten: Passend zum puristischen Design des ThinBike haben Schindelhauer Bikes und der Interior-Spezialist MAGAZIN® einen formschönen und funktionalen Wandhalter entwickelt, der das puristische Fahrrad auch zuhause in Szene setzt.

Die Halterung, die gleichzeitig als praktische Ablage für Fahrradschloss oder Schlüssel dient, verwandelt das ThinBike mit seinem Klappmechanismus in ein außergewöhnliches Wohnaccessoire und schützt vor Diebstahl. Die Funktionalität und Ästhetik des Fahrrades in Kombination mit dem Wandhalter ergeben so ein Zusammenspiel, das die perfekte Brücke zwischen Wohnkultur, Lifestyle und Mobilität schlägt.

Wie alle Schindelhauer Bikes ist das ThinBike mit dem charakteristischen Zahnriemenantrieb ausgestattet und gleitet nicht nur lautlos, sondern auch wartungsfrei durch die Stadt. Eine in den Bremsgriff integrierte Klingel, Scheibenbremsen, Rücktritt und LightSkin-Sattelstütze mit integrierten LEDs als Rücklicht machen das ThinBike zu einem stilsicheren Meisterwerk in punkto Funktion und Design.

 


Veröffentlicht am: 03.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit