Startseite  

26.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

"Werfenwenger Weis" – die authentischen „Festspiele der Volkskultur

Das Volkskulturfestival „Werfenwenger Weis“ findet vom 30. August bis zum 8. September 2013 im kleinen aber feinen Ferienort Werfenweng, idyllisch im salzburgerischen Pongau im Tennengebirge gelegen, statt. Rund 25 außergewöhnliche Veranstaltungen mit hunderten Mitwirkenden aus Österreich, der Schweiz, Italien, Bayern und Slowenien stehen auf dem Programm des Festivals, das die alpenländischen Traditionen feiert.

Unter dem Motto "Symphonie des Waldes" werden Open-Air Konzerte u.a. von 300 Alphornbläsern im Wenger Tal, eine musikalische Bergwanderung zum Sonnenaufgang, sowie Konzerte und internationale Volkskulturabende mit Musik und Tanz im extra im Wald erbauten Konzerthaus in Form eines gigantischen Gewächshauses stattfinden. Des Weiteren präsentieren sich die schönsten Trachten des Alpenraumes bei einer Modenschau und die seltensten Holzinstrumente bei einer Ausstellung. Highlights der Region, zubereitet nach den überlieferten originalen Familienrezepten der Bäuerinnen aus Werfenweng sorgen für das kulinarische Wohl.

Seit 1989 verwandelt sich der Ferienort alle drei Jahre für 10 Tage zu einem Schauplatz für Musikanten, Volkstänzer und Sänger von nah und fern. Das Ziel der Veranstaltung ist die Pflege und Förderung der echten Volksmusik und des Brauchtums. Rund 300 Einwohner von Werfenweng arbeiten rund drei Monate ehrenamtlich, um das vielfältige Programm zu gestalten und durchzuführen.

Die „Auftakt zur Werfenwenger Weis“ Pauschale beinhaltet:
- Zwei Nächte inkl. Frühstück, Eintritt zu den Veranstaltungen vom 30. August bis 01. September 2013, SAMO Card (damit auch die Mobilität ohne eigenem Auto garantiert ist).
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer je nach Hotelkategorie ab € 79,00

Die „Symphonie des Waldes“ Pauschale beinhaltet:
Neun Nächte inkl. Frühstück, Eintritt zu allen Veranstaltungen, SAMO Card (damit auch die Mobilität ohne eigenem Auto garantiert ist).
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer je nach Hotelkategorie ab € 299,00

Werfenweng im Bezirk St. Johann im Pongau, ist ein kleines Bergdorf auf einem Hochplateau in 902 Metern Höhe mit Panoramablick auf das Tennengebirge und auf den Hochkönig. Im Sommer lockt die Region mit einer großen Auswahl an Aktivitäten. Von Panoramawanderungen mit atemberaubendem Blick über die Berge, bis zu Nordik Walking und Wandern ist für jeden etwas dabei. Kulinarisch bietet die Region urige Almhütten, traditionelle Landgasthöfe und Gourmetküche im Restaurant Obauer (4 Hauben im Gault Millau und 2 Sterne im Guide Michelin) in Werfen.

Arrangements inklusive der Eintritt-Tickets vom 30.08. – bis 08.09.2013 sind für 2 Tage bis 9 Tage in verschiedenen Hotelkategorien (von der gemütlichen Pension bis hin zum neuen 4 Sterne Superior Travel Charme Bergresort, Werfenweng) buchbar.

Weitere Informationen und Tickets zur „Werfenwenger Weis“ unter www.werfenwengerweis.eu.
Weitere Informationen zu der Region Werfenweng finden Sie unter www.werfenweng.eu/de/home/.

Foto: TVB Werfenweng Possegger

 


Veröffentlicht am: 10.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit