Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hollywood-Blockbuster 2013

Das Jahr 2013 steht für Hollywood ganz im Zeichen der Männer. Kaum ein Film wird nicht voller Action und Spannung geladen sein, gerade zur Primetime im Herbst hat die beliebte Träumefabrik wieder einiges im Ärmel, was den Zuschauern gefallen dürfte.


Lang ersehnt und ganz vorne bei den Männerfilmen dabei ist der dritte und letzte Teil der Chaos-Saga um vier Männer, die sich regelmäßig bis zum Blackout abschießen: Hangover 3 kommt in die Kinos in seiner Originalbesetzung. Nachdem im zweiten Teil Bangkok heimgesucht wurde, geht es für das “Wolf Pack” zurück nach Las Vegas, dorthin, wo alles angefangen hat. Der Film soll etwas anders werden als seine Vorgänger, aber genaueres gibt es noch nicht zu berichten. Eins ist klar: Ende des Sommers wird Hangover 3 wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Selten war eine Komödie so sehnsüchtig erwartet.

Las Vegas ist auch - zumindest im Geiste - im nächsten Hit dabei: Runner, Runner, mit Ben Affleck und Justin Timberlake in den Hauptrollen, kommt Ende des Jahres in die Kinos und thematisiert den Hype um Online Poker. Der College-Student, gespielt von Justin Timberlake, der seine Studiengebühren online beim Texas Holdem verzockt, fühlt sich vom Anbieter betrogen und reist in die Karibik um ihn ausfindig zu machen. Aus der vermeintlichen Abzocke entsteht eine korrupte Freundschaft, in der Ben Affleck zum Mentor wird. Auch hier ist noch nichts genaueres vom Plot bekannt gemacht worden. Frauen brauchen sich allerdings nicht beunruhigt zu fühlen: laut Produktionsteam wird Gemma Arterton, ehemaliges Bondgirl, eine starke Frauenrolle bekommen, die nicht nur periphär erscheint.

Zuletzt wird es historisch: The Great Gatsby kommt endlich in die Kinos. Baz Luhrmann, Regisseur von erfolgreich prämierten Filmen wie Moulan Rouge und Romeo & Julia, hat sich für keine geringeren Größen als Tobi Maguire und Leonardo DiCaprio in den Hauptrollen entschieden. Der berühmte Bestseller-Roman von F. Scott Fitzgerald bekommt endlich die pompöse Film-Kostümierung, die er verdient hat. Dekadenz und Luxus sind die Themen der Geschichte, die in den 20er Jahren kurz vor dem wirtschaftlichen Zusammenbruch in den USA spielt. In New York unterhält der große Gatsby die ganze High Society, während sein neuer Freund die Geschichte beobachtet. Nicht ohne Glanz und Drama, wie die Trailer verraten, spielt sich das alles ab - und die Fans dürfen auf einen großartig produzierten Film gespannt sein.

Ein bisschen abgehobener wird es schließlich bei World War Z, in dem Brad Pitt die Führung übernimmt. Der post-apokalyptische Zombiefilm von Marc Forster (James Bond, Drachenläufer, Monsters Ball) basiert auch auf einem Roman, in dem der Protagonist - ein UN-Mitarbeiter - auf der Suche nach einem Mittel gegen die weltweite Zombie-Epidemie ist. World War Z kommt im Juni als 2D und Real 3D in die amerikanischen Kinos. Ein Starttermin für Deutschland steht noch nicht fest.

 


Veröffentlicht am: 23.04.2013

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit